Aktuelles Arbeitssicherheit - Baustelleneinrichtung

Kansas: Erste »Sweatpant« für Handwerker will Maßstäbe setzen

Arbeitskleidung macht dann Sinn, wenn sie gern getragen wird. Die dänische Workwear-Marke Kansas will mit ihrer Handwerker-Sweat­pant einen Schritt weiter gehen. Der sportliche Schnitt und bequemes Sweatshirt-Material mit leistungs­fähigem Cordura sollen hohen Komfort bei äußerster Strapazierfähigkeit ­garantieren.

Bewährte Funktionen wie höhenverstellbare Kniepolster, eine große Beintasche mit Reißverschluss oder reflektierende Details bleiben auch im neuen Design Standard. Die Kansas-Handwerker-Sweatpant 2086 CCK ist in den Farben Armygrün/Schwarz und Schwarz erhältlich.


Widerstandsfähig und bequem

Hohe Haltbarkeit bei besonderem Tragekomfort: Das Kansas-Modell will mit einem neuen Look überzeugen. Die Sweatshirt-Maschenware wurde eigens neu entwickelt. Der Cordura-Polyamid-Anteil verspricht eine herausragende Langlebigkeit und eine hohe Abriebfestigkeit, beispielsweise bei innenliegenden Taschenverstärkungen. »Die Sweatpant vereint klassische Merkmale wie Feinstrick-Beinabschlüsse und Taillenzugband mit einem modernen Schnitt und der Haltbarkeit einer robusten Handwerkerhose«, erklärt der Designer Anastasios Lappas.

Keine Abstriche in der Funktionalität: Die Kansas-Handwerker-Sweat­pant ist mit allen bewährten Halterungen, Taschen und Vorzügen ausgestattet, auf die Handwerker Wert legen. In den zwei Seitentaschen, der großen, wasserdichten Beintasche mit Reißverschluss sowie »Cordura«-verstärkten, lose hängenden Außentaschen sind Zollstock, Stift, Handy und Co. schnell und sicher verstaut. Die in einem Stück gestrickten, vorgeformten »Cordura«-Knietaschen für höhenverstellbare Kniepolster bieten flexiblen Komfort bei herausragender Haltbarkeit. Zertifiziert nach EN 14404 in Verbindung mit dem Kansas Knieschutz und für die Industrie­wäsche bei 60° geprüft, erfüllt die Handwerker-­Sweatpant als ­innovative Ergänzung im Sortiment die entscheidenden Vorgaben.    •

Nach oben
facebook youtube rss