Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton) Aktuelles

JLG hat jetzt alles unter einem JLG-Dach

Neuer JLG-Standort für das zentrale Ersatzteillgaer in Born in Holland - Über 1,5 Mio. Teile lagern dort - etwa 400 Lieferungen pro Tag mit moderner Logistik

„Wir haben im letzten Jahr eine Mammutaufgabe bewältigt. Wir sind mit dem gesamten Ersatzteillager für die Region Europa-Middle East-Afrika (EMEA) von unserem alten Standort Maasmechelen in Belgien zum neuen Standort Born in Holland umgezogen. Das heißt, etwa 1,5 Millionen Teile wurden an den neuen Standort transferiert, nummeriert, einsortiert und das alles bei laufendem Betrieb“, sagt Alexis Ulbrich, Senior Parts Manager EMEA von JLG.


Nun sind in einem Gebäude (vorher waren es zwei) auf ca. 14.000 Quadratmetern alle Teile untergebracht und über ein einfaches, aber präzises Barcode-System und eine klare Lagerlogistik schnell auffindbar und den Kunden zur Verfügung zu bringen. Natürlich ist eine moderne Anlieferungs- und Auslieferungslogistik ebenso in das Gebäude integriert. Etwa 400 Lieferungen verlassen Born pro Tag. Der größte Teil davon wird per Lkw zu den Kunden gebracht. Weiter entfernte Regionen werden per Schiff bedient. Wenn es allerdings schnell gehen muss, ist natürlich das Flugzeug das Transportmittel erster Wahl. „Der Umzug war notwendig, weil wir einfach mehr Platz benötigt haben. Und das ist nun in Born verwirklicht“, sagt Ulbrich. „Der Plan ist, dass in diesem Jahr eine Standardroutine erreicht sein wird, auf der basierend wir künftig einen noch besseren Service anbieten wollen“, so Ulbrich. Das heißt, JLG wird in seiner Ersatzteilversorgung schneller werden und die Verfügbarkeit erhöhen. Basis hierfür ist das neue Ersatzteillager und eine permanente Betriebsanalyse.

Diese beantwortet Fragen wie: Wie schnell sind wir? Wo gibt es Verbesserungspotenziale? Wie setzen wir diese um? All das ist ein permanenter Prozess, der nie abgeschlossen ist. Erreichen möchte man letztlich, dass der Kunde so schnell als möglich und zwar innerhalb kürzester Zeit seinen Bedarf an Teilen geliefert bekommt. Der wichtige Schritt in das neue Ersatzteillager ist getan.

Nach oben
facebook youtube rss