Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Innenabbruch leicht gemacht mit wendigen Zero Tails

 Die niedrige Höhe und der stark begrenzte Arbeitsbereich des 600 m² großen Hühnerstalls in Oberösterreich, der aufgrund seiner alten Bauweise erneuert wurde, waren die Schlüsselfaktoren für die Auswahl der Kompaktmaschinen für diese Baustelle. »Für die Innenabbrucharbeiten mit dem Hammer kam aufgrund des Platzmangels nur der Zero-Tail-Bagger EZ17 von Wacker Neuson in Frage. Dank seiner kompakten Abmessungen konnten wir die Arbeiten problemlos durchführen«, sagen Harald und Christian Zehetner, Eigentümer der Firma Zehetner Transporte-Erdbau. Die Arbeiten auf größeren Flächen und den Abtransport des Bauschutts übernahm aufgrund der höheren Umschlagsleistung das nächstgrößere Zero-Tail-Modell EZ28. Um im neuen Stall Raumhöhe zu gewinnen, trugen die beiden Maschinen nach den Innenabbrucharbeiten den Untergrund ab. Als Unterbau für die neue Bodenplatte wurden die Bagger genutzt, um Rollschotter aufzutragen und die richtige Höhe zu nivellieren.EZ17

Der EZ17 ist der kleinste Bagger ohne Hecküberstand von Wacker Neuson. Mit einem Betriebsgewicht von 1,7 t und einer Breite von unter einem Meter bei teleskopiertem Fahrwerk vereint er maximale Kompaktheit, Beweglichkeit, Grabkraft und Ergonomie. Der großvolumige Dieselmotor soll Maßstäbe hinsichtlich Leistung und Effizienz setzen. Niedrige Drehzahlen sorgen dabei für geringe Lärm- und Verbrauchswerte. Das Load-Sensing-Hydrauliksystem mit Verstellpumpe unterstützt runde, harmonische und fein steuerbare Armbewegungen durch eine Optimierung der Leistung je Zeiteinheit bei voller und ökonomischer Kraftentfaltung. Der EZ17 zeichnet sich außerdem durch Präzision bei einfacher Handhabung aus und zwar ab dem ersten Steuerimpuls und unabhängig von Funktion und Last.


Das Canopy des Kompaktbaggers ist mit wenigen Handgriffen demontierbar, was auch niedrige Durchfahrten möglich macht. Am Einsatzort wird es dann wieder montiert. Die in das Canopy-Dach integrierten Hebe-Ösen sichern das unkomplizierte und rasche Versetzen oder Aufladen der Maschine mittels Zwei-Punkt-Gehänge. Für die optimale Rundumsicht aus der Kabine und Sicherheit beim Beladen sorgt das standardmäßige Dachfenster. Kein Hecküberstand bei kompaktesten Abmessungen resultiert in ungehinderter Beweglichkeit auf der Baustelle, in Innenräumen und im Freien.


EZ28

Auch der EZ28 punktet durch kompakte Abmessungen und hohe Beweglichkeit, was ihn zu einem idealen Einsatzgerät auf begrenztem Raum macht, ohne der Standsicherheit Abbruch zu tun. Neben Sicherheit stehen Ergonomie und Komfort der Kabine beim EZ28 im Mittelpunkt, ob in puncto Frontscheibenmechanismus, Steuerhebelträger, Kabineneinstieg oder Übersichtlichkeit der Bedien- und Anzeigenelemente.

Nach oben
facebook youtube twitter rss