ICS: Mit der Säge die Schnittiefen überbrücken

Lesedauer: min

Fensterlaibungen nachschneiden ist eine alltägliche Aufgabe für Dienstleister. Diese Schneidarbeit lässt sich mit Diamantkettensägen von einer Seite ausführen, hauptsächlich wenn kein Gerüst von außen den Zugang gewährt und der Aufwand zu groß ist, um eine Wandsäge im Mauerwerk zu befestigen. Schwertlängen der ICS-Modelle von 40 cm bis 63 cm ermöglichen es, große Distanzen zu überbrücken und die geringe Materialstärke mit der Schwertspitze zu trennen. Eine korrekte Einsatzkalkulation berücksichtigt nicht nur die Werkzeugkosten (bei dieser Anwendung rund 60 Euro/m2 bis 70 Euro/m2), sondern auch Rüstzeiten und Lohnkosten. Das Nachschneiden von Fensterlaibungen mit einer Säge durchzuführen kann, wie die Spezialisten von ICS berechnet haben, viel Rüstzeiten sparen und damit die Lohnkosten reduzieren helfen. Platziert man unter der Säge eine Box, lassen sich zudem bis zu 90 % der Schneidschlämme kontrolliert auffangen und damit die Umgebung relativ sauber halten.  t


 

[37]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT