Aktuelles GaLaBau / Kommunaltechnik

Haix: Handwerkskunst auf eine neue Stufe heben

Mit »Connexis Safety« hat Haix eine Sicherheitsschuhkollektion vorgestellt, die mit besonderer Technik und einem ausgefallenen Design aufwarten will. Als Grundsatz der Neuentwicklung diente das Motto »Keep performing« – dem Unternehmen schwebte die Entwicklung eines neuen Schuhs vor, der einerseits die hohe Handwerkskunst der Schuhmacher berücksichtigt, andererseits mutig neue Denkansätze zulässt. Zur Produktpräsentation rief das Unternehmen im Mai an den Hockenheimring.

Von Dan Windhorst

Nieselregen und leichter Benzingeruch lagen in der Luft, als der »Haix-Lamborghini« in die Boxengasse am Hockenheimring einfuhr. Die Präsentation der Schuhentwicklung war dem Unternehmen aus dem ­niederbayerischen Mainburg gelungen. Im Mittelpunkt stand der »Connexis Safety«, ein Sicherheitsschuh, der vor allem durch seine neue Technologie auffallen will.

Ermüdung hemmen und Komfort steigern

Die Kollektion, die bisher aus vier Modellen besteht, wurde auf Grundlage der »Connexis«-Technologie entwickelt. Anwendung finden dabei Erkenntnisse aus der Faszien-Forschung: Ein spezielles Tape, das durch den Schuh verläuft, wird beim Anziehen automatisch festgezogen. Damit wird das Bindegewebe am Fuß stimuliert, was, nach Aussage des Faszienforschers Robert Schleip, zu einer besseren Fußgesundheit beiträgt und Menschen, die sich während der Arbeit lang auf den Beinen befinden, einen komfortableren Arbeitsalltag bietet. »Unsere Faszien brauchen ein gewisses Maß an Belastung, um gesund zu bleiben. Beim klassischen Stuben­hocker, der viel sitzt oder liegt, kann das Bindegewebe verkümmern. Es verfilzt regelrecht. Das kann auch passieren, wenn wir unsere Füße mit dem falschen Schuhwerk kaltstellen«, erläuterte Schleip.

Den Fuß unterstützen und gleichzeitig schützen

Im Rahmen der Präsentation berichtete außerdem der Orthopäde Norbert Becker, welchen Einfluss der Fuß auf den menschlichen Körper hat und wie wichtig es deshalb sei, den richtigen Schuh während der Arbeit zu tragen. »Fuß und Schuh bilden eine funktionelle Einheit und beeinflussen sich gegenseitig. Deshalb sollte der Schuh den Fuß unterstützen und dabei die individuellen Gegebenheiten des Fußes berücksichtigen und schützen.«


Die orthopädische Konstruktion des neuen »Connexis« besitzt auf Grundlage dieser Forschungsansätze deshalb einen neuentwickelten Leisten, der der Fußform nachempfunden ist und damit die natürliche Funktion der Füße berücksichtigt. »Sicherheit muss eine Einheit bilden mit Gesundheit, Funktion und Komfort. Für die Entwicklung von ›Connexis‹ haben wir deswegen führende Köpfe aus Medizin und Schuhtechnik zusammengebracht, um den Sicherheitsschuh an sich völlig neu zu überdenken«, so Haix-CEO Ewald Haimerl.

Metallfreies Leichtgewicht mit viel Platz für die Zehen

Eine weitere Besonderheit des »Connexis« ist laut Hersteller, dass dem Vorderfuß viel Raum geboten wird. Die Schutzkappe ist aus ultraleichtem Nano-Carbon gefertigt und ist dabei den Zehen nicht im Weg. »So können die Zehen ihre Restgreiffunktion einsetzen und dem Fuß Stabilität geben«, ergänzte Norbert Becker. »Wenn die Zehen auf unnatürliche Weise durch den Schuh zusammengedrückt werden, kann das den Fuß destabilisieren und die Schiefzehenbildung fördern.« Die Modelle sind darüber hinaus für orthopädische Einlagen zertifiziert und können deshalb an die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Trägers angepasst werden. Der Schuh ist zudem metallfrei, ESD-zertifiziert und erfüllt die vorgeschriebenen Sicherheitsstandards.

Das »Connexis«-Projekt soll ausgebaut werden. Geplant ist, im nächsten Jahr »Connexis«-Freizeitschuhe auf den Markt zu bringen. Aktuell ist die Kollektion in Farben wie »Grey-Citrus«, »Black-Blue«, »Grey-Blue« oder »Black-­Silver« erhältlich und beinhaltet zudem die leichte Sandale »Air low«, den knöchelhohen Allround-Schuh »GTX S3 mid« sowie die sportlich-leichten Ausführungen »T S1 P low« und »T S1 low«.    d

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn