Hub-Hebetechnik / Krane Aktuelles

Genie: HYBEKO STELLT DIE EUROPAWEIT ERSTE CE-ARBEITSBÜHNE FÜR BERÄUMUNGSARBEITEN AN FELSWÄNDEN IN NORWEGEN VOR

Speziell entwickelte Lösung für die Felswand-Sicherung maximiert die Sicherheit der Anwender und verdreifacht die Produktivität vor Ort.

Mit dem Ziel einer deutlich erhöhten Sicherheit für die Anwender bei gleichzeitig verdreifachter Produktivität feierte der norwegische Genie® Vertragshändler Hybeko mit der Einführung der neuen Hybeko RS-85 XC™ Arbeitsbühne zweifach Premiere: es handelt sich um die erste Maschine ihrer Art in Europa, die von Rambøll* die CE-Zulassung für Felssicherungs- und Beräumungsarbeiten erhalten hat, und zudem tritt Hybeko als verantwortlicher Hersteller der gesamten Maschine auf.  

Basierend auf der Genie Xtra Capacity™ S®-85 XC Teleskoparbeitsbühne mit 26 m Arbeitshöhe, wurde die Hybeko RS-85 XC (für Rock-Scaling) Felsberäumungs-Arbeitsbühne von Hybeko in Zusammenarbeit mit dem slowenischen Hersteller von Gesteinsbohrausrüstung Oprema Ravne entwickelt. Zu wichtigsten Ausstattungsmerkmalen der Maschine gehören ein speziell gefertigter Aluminiumkorb mit Schutzdach und Bohrer-Halterung, im Inneren des Teleskopauslegers verlaufende Hydraulikschläuche sowie eine integrierte Generator- und Kompressor-Anhängevorrichtung. Die ersten sechs Maschinen gingen diesen Sommer an zwei norwegische Vermietunternehmen, Høyde-Teknikk und Drammen Lift, sowie an das staatliche Bauunternehmen Mesta.

Felsberäumung und -bohren – nicht ohne Risiko, aber üblich in Norwegen

Der erste Schritt bei jeder Felsstabilisierung, ist die sogenannte „Felsberäumung“. Hierbei geht es im Allgemeinen um die Entfernung von losem Gestein, Gestrüpp und Bäumen an einem Hang oder einer Klippe. Unter anderem sind diese Arbeiten notwendig, um bei Autobahnen, Eisenbahnstrecken, Wanderwegen und Staudämmen, die durch Felseinschnitte führen, für Sicherheit zu sorgen. Während einige Hänge jährliche bearbeitet werden müssen, hat man an anderen Stellen nach einer sorgfältigen Beräumung mehrere Jahre Ruhe. Bei den Arbeiten, die häufig manuell mittels Felsstangen (speziellen Brechstangen für Stein) oder mit Bohrgerät und anderen Methoden erfolgen, kommen auch regelmäßig Arbeitsbühnen zum Einsatz.


Neue Lösungen, zugeschnitten auf regionale Sonderfälle

Im bergigen Norwegen gibt es nur wenige Straßen und Autobahnen, die nicht durch Berghänge führen. Aus diesem Grund ist die Felsberäumung eine gängige, wenn auch mit Risiken behaftete Praxis, die häufig unter Zuhilfenahme von Arbeitsbühnen erfolgt. Hybeko-CEO Espen Johannessen erläutert jedoch: „Nach unseren Erkenntnissen waren die bis dato erhältlichen Arbeitsbühnen weder für diese Arbeiten angemessen ausgestattet noch offiziell von einer zertifizierten Institution dafür zugelassen.“

Um weitere Informationen zu sammeln, wandte sich Hybeko an Gjerden Fjellsikring, ein ortsansässiges Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in Felsberäumungsarbeiten.

Eine produktive Lösung, die zudem sicher ist

„Es wurde schnell ein echter Bedarf an einer Maschine deutlich, die den Bedienern einen besseren Schutz bietet. Daneben stand aber auch der Wunsch nach hoher Produktivität und nach einer Bühne, die den Einsatz von geeignetem schwerem Bohrgerät ermöglicht“, so Johannessen weiter.

Dank ihrer extrem robusten Bauweise, des aufgrund der höheren Tragfähigkeit verstärkten Auslegers, einer Arbeitshöhe von 26 m und knapp 23 m seitlicher Reichweite war die Genie S-85 XC Arbeitsbühne die perfekte Maschine für die Entwicklung der neuen Speziallösung.

„Von den ersten Entwürfen über umfangreiche Tests bis zur Erlangung der CE-Zulassung durch Rambøll* lief das Projekt über rund zwei Jahre“, berichtet Johannessen. „Abgesehen von einer deutlich erhöhten Bedienersicherheit können wir unseren Kunden die erste und einzige CE-zugelassene Lösung anbieten, die nach unseren eigenen Tests – und laut Rückmeldung der ersten Käufer – die Produktivität um das Dreifache erhöht! Wir danken Høyde-Teknikk, Drammen Lift und Mesta für Ihr Vertrauen und hoffen, dass unsere RS-85 XC Arbeitsbühne ihnen den Wettbewerbsvorteil liefert, den wir alle in diesen schwierigen Zeiten brauchen können.“

* Rambøll, eines von zwei norwegischen Unternehmen, die eine CE-Zulassung vergeben dürfen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn