Fronius beteiligt sich an go-e und verstärkt Zusammenarbeit

Lesedauer: min

Eine strategische Partnerschaft begründet Fronius, ein Spezialist u. a. für Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik, durch eine Beteiligung am Ladeinfrastrukturspezialisten go-e. Die beiden österreichischen Unternehmen sind inter­national ausgerichtet und wollen vor allem in den Bereichen Einkauf, Fertigung und Qualitäts-Management sowie in Forschung und Entwicklung die Kooperation verstärken. Firma und Marke go-e sollen mit eigenen Produktlinien, Vertrieb und Service selbstständig bleiben. Die Fronius-E-Mobilitätsprodukte, wie Fronius Wattpilot, werden bei go-e in Österreich gefertigt.  t