Aktuelles

Erscheinungsbild überarbeitet

»Marketing und ein gut abgestimmter Kommunikationsmix ist auch in der Arbeitsbühnenbranche entscheidend, um bei Kunden langfristig wahrgenommen zu werden und Kaufanreize zu ­schaffen«, so Mateco-Marketingleiterin Corina Flouris. Daher habe der Arbeitsbühnenvermieter seinen Markenauftritt inhaltlich und optisch überarbeitet. Ein neues Corporate Design mit authentischen ­Bildern, klaren und verständlichen Texten und realen Kundenaussagen, solle für ein einheitliches und wieder­erkennbares Erscheinungsbild sorgen. Das betreffe neben gedruckten Medien und dem Online Auftritt auch Maßnahmen innerhalb der Mateco-Niederlas­sungen, den Messeauftritt und Werbeartikel. Auch, so Flouris weiter, »geht es darum, die Service-Angebote deutlich stärker und ­leichter verständlich in den Fokus zu rücken«.

In abgestimmten Print- und Onlinemedien können sich Kunden einen einheit­lichen und schnellen Überblick über die Leistungen des Unternehmens ver­schaffen. Im Bereich »gedruckte Medien« können Anwender auf das »Arbeitsbühnen-Mietprogramm«, die eigene Zeitschrift »mateco news« oder auf Flyer für die »Wartung und Reparatur von Fremdarbeitsbühnen« sowie die ­»Sicherheitsschulung PlatformCard« zurückgreifen. Alle gedruckten Broschüren finden sich auch zum Download auf der Homepage des Arbeitsbühnenvermieters. Neben der Homepage, auf der alle Produkte und Leistungen des Unternehmens aufgeführt sind, bietet mateco auch sogenannte microsites, auf denen sich der Kunde über spezielle Bereiche informieren kann. Eine für Smartphones optimierte Version ist in Vorbereitung, auch das Engagement in sozialen Netzwerken soll ausgebaut werden.

Nach oben
facebook youtube twitter rss