Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Ein Klassiker wurde neu erfunden

Die knickgelenkten Dumper der G-Serie – die Modelle A25G, A30G, A35G, A35G FS, A40G und A40G FS – eignen sich für eine große Vielfalt von Anwendungen in Steinbrüchen, im Berg- und Erdbau. Die Volvo-Sechszylindermotoren mit Turbolader wurden neu konstruiert, um die strengen Emissionsvorschriften der Stufe IV/Tier 4 Final einhalten zu können. Der Volvo-Antriebsstrang und ein integriertes, für eine große Bodenfreiheit konstruiertes Verteilergetriebe wurden im Blick auf eine perfekte Harmonie und optimierte Leistung entwickelt. Das besondere Design des Antriebsstrangs führt zu einem hohen Felgenzug, soll den Verbrauch senken und für Zuverlässigkeit auch bei schwersten Transportaufgaben sorgen. Das Konzept der ölgekühlten Mehrscheibenbremsen bei den Modellen A35 und A40 wird jetzt auch bei A25G und A30G übernommen. Dies soll die Wartungskosten senken und die Verfügbarkeit erhöhen, auch an schlammigen oder staubigen Einsatzorten. Das Bremssystem kontrolliert die Transportgeschwindigkeit bergab mit Radbremsen und der Volvo-Motorbremse.

Damit sich die G-Serie auch an tückischen Einsatzorten sicher fortbewegen kann, sind Automatic Traction Control (ATC) und Differenzialsperren serienmäßig. Das ATC-System schaltet automatisch zwischen den Antriebsarten 6x4 und 6x6 um. So senkt es nach Bedarf den Verbrauch oder sorgt für maximale Traktion. Nötigenfalls lassen sich alle Differenziale komplett sperren, sodass sich für beste Traktion bei rutschigem Untergrund alle Räder mit derselben Geschwindigkeit drehen.

Bei den Modellen A35G FS und A40G FS erhöht eine vollhydraulische Federung an allen Rädern die Produktivität und soll das Fahrerlebnis noch komfor­tabler machen.

A35G, A35G FS, A40G und A40G FS können mit Volvos bordeigenem Wiegesystem ausgerüstet werden, das eine präzise Beobachtung der Maschinenproduktivität ermöglicht, bei der Optimierung der Nutzlast hilft und Verschleiß, Reifenschäden und hohe Verbrauchswerte vermeidet. Das System überwacht den Gewichts-Input der Maschine über Drucksensoren der Vollfederung und übermittelt diese Informationen an Lastsoftware in der Maschinenelektronik. Leuchtanzeigen verraten dem Dumperfahrer sowie dem Fahrer des ladenden Fahrzeugs, ob der Dumper seine Teil- oder Nutzlast erreicht hat, oder ob er überladen wurde.

Das wartungsfreie Drehgelenk, das Zugeinheit und Anhänger verbindet, sorgt für eine hohe Bodenfreiheit. Es verbessert Zugänglichkeit und Fahrverhalten unter schwierigen Bedingungen und maximiert die Verfügbarkeit. Die mittig angeordnete Volvo-Komfortkabine mit ROPS/FOPS-Ausrüstung verschafft dem Fahrer einen hervorragenden Überblick über den Einsatzort. Für eine problemlose Bedienung sind ergonomisch positionierte Bedienelemente immer zur Hand. Ein luftgefederter Sitz, Armstützen und Kopfstützen (alle drei Sonderausstattung) sowie ein niedriges Geräuschniveau erhöhen den Komfort des Fahrers und seine Produktivität noch weiter. Ohne über eine Schwelle steigen zu müssen, lässt sich die Kabine durch eine weit öffnende Tür betreten. Die Klimaanlage der G-Serie will mit dem nach Herstellerangaben saubersten Luftfiltersystem der Branche punkten.

Wartungsmanagement

Die G-Serie liefert den Eigentümern, Fahrern und Servicetechnikern von Maschinen Zugang zu einer Vielzahl an Daten, die dazu beitragen, die Verfügbarkeit und somit die Produktivität zu erhöhen und zugleich die Kosten zu senken. Diese Maschinen werden standardmäßig mit CareTrack, dem Telematiksystem von Volvo CE ausgerüstet. CareTrack kann per Fernabfrage Maschineninformationen liefern, zum Beispiel Kraftstoffverbrauch und Wartungserinnerungen, die eine verbesserte Planung und einen problemloseren Betrieb unterstützen. Die Maschine zeichnet darüber hinaus Betriebsdaten auf und das Matris-System sammelt diese Informationen. Indem es die Aktivität verfolgt und verbesserungsfähige Bereiche erkennt, hilft es, Leistung und Kraftstoffeffizienz zu optimieren. Das System gestattet den Eigentümern sogar, dieselben Daten wie CareTrack zu erfassen, auch wenn CareTrack in ihrer Region nicht verfügbar ist. Das Contronics-System kontrolliert laufend die Füllstände von Flüssigkeiten und leitet Diagnosedaten zu einem Bildschirm in der Kabine weiter. Nötigenfalls zeigt er Warnmeldungen an, um den Fahrer frühzeitig auf Probleme hinzuweisen, was wiederum Ausfallzeiten verringert und die Sicherheit des Fahrers erhöht.

Dumper der G-Serie wurden für eine sichere und einfache Wartung konstruiert. Ihr Kühlergrill schwingt nach unten und dient als Wartungsplattform mit rutschsicheren Stufen. Der ­Motorraum hat eine um 90° schwenkende Haube für einen einfachen Zugang zu Filter und Wartungspunkten. Bei den neuen Modellen wurden Abgasnachbehandlungssystem, Auspuff, Kraftstofftank, Tankrohr und der Tank für die Hydraulikflüssigkeit an intuitiver zu erreichende Stellen verlegt, was die Wartung noch einfacher macht.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss