Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Dometic Waeco: Dachklimaanlagen für Heavy-Duty-Anwendungen

So heiß, wie es auf Baustellen oft genug zugeht, sollte es in der Kabine des Fahrzeugs nicht sein. Denn bei hohen Temperaturen – und womöglich auch noch hoher Luftfeuchtigkeit – lassen Konzentration und Leistungsfähigkeit des Fahrers schnell nach. Ein Sicherheitsrisiko, das durch die neuen Dachklimaanlagen der Serie FreshAir HDE aus dem Hause Dometic minimiert werden soll. Die Anlagen sind auf die ­besonderen Anforderungen von Baumaschinen, Traktoren, Kranen, Gabelstaplern, Forst- und Terminalfahrzeugen ausgelegt und versprechen seine effektive Abkühlung und Entfeuchtung der Kabine.

Alle Vertreter der Dometic-Fresh­Air-HDE-Familie arbeiten leise und vibrationsarm, sind kompakt gebaut und verfügen über eine batterieschonende Inverter-Technologie. Ihr leichtes Aufbaugewicht soll dabei weder die Dachlast noch den Schwerpunkt des jeweiligen Fahrzeugs beeinträchtigen.


Die Montage ist schnell erledigt – dafür sorgt auch die werkseitige Vorbefüllung mit Kältemittel. Erhältlich sind die Dachklimaanlagen der FreshAir-Familie in vier Varianten, die für nahezu jedes Sonderfahrzeug geeignet sind: Als 12-V-, 24-V-, 48-V- und als 80-V-Version sind die Geräte in fast jedes Bordnetz integrierbar.

Der rein elektrisch betriebene Kompressor sorgt – je nach Modell – für eine Kälteleistung von 2 200 W (12 V) bis zu 3 300 W (48 V und 80 V). Der Luftvolumenstrom liegt bei 400 m³/h. Das soll die An­lage zu einer idealen Ausstattung von ­Kabinen mit bis zu 3 m³ Rauminhalt machen.     §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss