Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Daimler – Fuso: Mit dem Canter in die Höhe

Im Süden der britischen Hauptstadt London angesiedelt, hat das Unternehmen TAH Access Platform kürzlich die eigene Fahrzeugflotte erneut um einen 7,5-Tonner des Typs Fuso Canter erweitert. Der kompakte Leicht-Lkw wird künftig für den Transport einer Hubarbeitsbühne eingesetzt.

Bei TAH Access Platform schätzt man insbesondere die hohe Nutzlast und die Langlebigkeit des Canter. Hinzu kommt, dass der Canter mit seinem kleinen Wendekreis auch beim Rangieren auf engen Baustellen punkten kann.

Geschäftsführer Mark Derek betont, dass sein Unternehmen bereits seit mehr als 20 Jahren auf die zuverlässigen Fuso-Canter-Modelle setzt. Diese hätten sich auf den Straßen und Baustellen in und rund um London für den Transport von Hubarbeitsbühnen bestens bewährt. Angetrieben wird der von Derek ausgewählte Fuso Canter 7C18 durch einen 3-l-Common-Rail-Turbodiesel mit einer Leistung von 129 kW (175 PS) und einem ma­ximalen Drehmoment von 430 Nm.


Kraftstoffeffizienz

Das ruckfrei schaltende Doppelkupplungsgetriebe Duonic mit Park- und Kriech-Funktion trägt zur Kraftstoffeffizienz und ebenso zur Reduzierung der Wartungskosten bei. Das Fahrzeug bietet eine Nutzlast von 3 410 kg – rund 1 000 kg mehr als vergleichbare 7,5-t-Modelle. Somit kann der Londoner Arbeitsbühnenverleiher neben der mobilen Hubarbeitsbühne – sie wiegt rund 3 000 kg – auch Werkzeug und notwendige Ausrüstung mit­führen.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss