Aktuelles Unternehmensführung

CAT phones: Schlank im Design, hart im Nehmen

Mit dem Cat S52 hat Catphones ein besonders dünnes, aber nach eigenen Angaben ebenso robustes Smartphone vorgestellt. Die Neuheit will damit Robustheit nach Militärstandard mit einem handlichen Design kombinieren: Das S52 ist dünner als ein herkömmliches Smartphone in einer oft unhandlichen Schutzhülle, die das Gerät dennoch nur bedingt schützen könnte.

Das lediglich 9,69 mm dünne und 210 g leichte Cat S52 ist durch einen Aluminiumrahmen mit einer strapazierfähigen und rutschfesten, gummierten TPU-Rückseite verstärkt. Das Display ist vollständig durch kratz­festes und rissbeständiges »CorningGorillaGlas 6« geschützt, das in einen umlaufenden Schutzrand eingelassen ist. Metallische Funktionstasten und wasserdichte Netzanschlüsse runden das Design ab.

Ausgelegt auf Langlebigkeit wurde das Smartphone strengen Falltests auf Stahl mit 30 Stürzen aus 1,5 m Höhe auf alle Seiten und Ecken unterzogen. Ausgestattet mit der Schutzklasse IP68 ist das Cat S52 schmutz- und staubdicht sowie vollständig wasserdicht. Zudem ist es nach verschiedenen militärspezifischen Robustheitstests auch MIL SPEC 810G zertifiziert. Hierzu zählen Thermoschock- und Vibrationstests, Tests bei extrem hohen sowie extrem niedrigen Temperaturen, Falltests und Tests unter Salznebelbedingungen.

Die Hauptkamera zeichnet sich durch eine schnelle und präzise Fokussierung dank Dual-Pixel-Sensor von Sony aus. Die helle f/1,8-Blende sowie 1,4 µm Pixelgröße versprechen laut Anbieter eine hervorragende Kameraleistung bei schlechten Lichtverhältnissen. Kombiniert mit einer Multi-Frame-Bildverarbeitungs-Software biete das Cat S52 das beste Kameraerlebnis in einem robusten Handy.

»Echtes, robustes Cat-Phone«

»Statistisch gesehen hat jeder dritte Europäer sein Handy in den letzten drei Jahren durch alltägliche Missgeschicke schwer beschädigt – das sind eine Menge kaputte Telefone«, betont Peter Cunningham, VP Product Portfolio beim Hersteller Bullitt Group. Allein die Beschädigung des Geräts sei äußerst ärgerlich für den Nutzer, doch gerade die Reparatur oder gar der Ersatz eines Handys könnten äußerst teuer werden. »Mit dem Cat S52 haben wir ein Smartphone entwickelt, dem das alltägliche Leben nichts anhaben kann. In seinem Kern ist es ein echtes, robustes Cat-Phone, jedoch mit einem alltagstauglichen Design, das gut aussieht und sich auch so anfühlt. Es ist schlank und gleichzeitig taff – und somit hat der Nutzer eine Sorge weniger«, so Cunningham.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss