Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben Videos

Breitgefächertes Lösungsspektrum für das Separieren und Sortieren in der Rohstoffaufbereitung

Karsten Runge, Produktmanager in Calbe bei Magdeburg, einem der Produktionsstandorte des international tätigen deutschen Unternehmens, hebt die Lösungsvielfalt seines Unternehmens hervor: »Ob Deponie, Aufbereitungsanlage, Lohnunternehmen oder Baustoffanbieter: Wir können unseren Kunden heute ganz individuell eine für sie rentable, langlebige Lösung anbieten. Das gilt für Abfälle wie Hausmüll oder Bauschutt ebenso wie für aus Abfällen produzierte Produkte wie Kompost und Biomassebrennstoffe und darüber hinaus ebenfalls für Rohstoffe wie beispielsweise Hackschnitzel, Sand und Kies und Erdaushub.«

 

Lösungen für den Dauereinsatz

Seit fast 50 Jahren entwickeln Ingenieure und Facharbeiter bei Doppstadt Maschinen, die täglich hohen Output liefern. Dabei heißt das Zauberwort in den Konstruktionsbüros und Produktionshallen des Maschinenbauers »Qualität made in Germany«, wie Runge erklärt: »Maschinen müssen im täglichen Betrieb Geld bringen und dürfen es nicht kosten. Das tun sie aber nur, wenn sie lange und verlässlich laufen. Am besten so, dass sie auch nach Jahren noch einen hohen Wiederverkaufswert haben.« Bei Doppstadt setzt man deshalb bei Maschinen, Zubehör und Service auf Wertigkeit. Dies soll nicht zuletzt durch die Verwendung hochwertiger Materialien und Komponenten europäischer Zulieferer gesichert werden. Intensive, fertigungsbegleitende Kontrollen stehen zudem für einen hohen Qualitätsstand­ard. »Patentgeschützte Ersatzteile und die Bewahrung der CE-Kennzeichnung der Maschine ­geben rechtliche Sicherheit und erhalten die Hersteller-Produkthaftung. Das alles hat selbstverständlich seinen Preis für den Käufer, rechnet sich aber durch die hohe und lange Verfügbarkeit der Siebmaschinen«, wie Runge unterstreicht.

»Ob Deponie, Aufbereitungsanlage, Lohnunternehmen oder  Baustoffanbieter: Wir können unseren Kunden heute ganz ­individuell eine für sie rentable, langlebige Lösung anbieten.«

Karsten Runge, Doppstadt-Produktmanager

 

Geht es um die Wirtschaftlichkeit im laufenden Betrieb, würden Doppstadt-Maschinen vergleichbare Produkte schlagen und bei der Berechnung »Kosten pro Tonne verarbeitetem Material« sehr gut abschneiden. »Betrachtet man Leistung und Kosten unserer Maschinen, sind wir überdurchschnittlich rentabel. Alle unsere Siebmaschinen bringen hohen Output bei geringen Betriebskosten, weil sie bei geringem Wartungsaufwand zuverlässig ihren Dienst tun, extrem langlebig sind und mit verbrauchsarmen Motoren arbeiten«, so Runge.

 

24-Stunden-Service für Original-Ersatzteile

Ein weltweit zeitnah funktionierender Wartungs- und Reparatur-Support soll die kurzfristige Lieferung von Original-Ersatz­teilen sichern. Möglich wird dieser Kundenservice durch das international dichte Netzwerk der Vertriebspartner des Unternehmens. Die Service-Techniker, die mit Original-Ersatzteilen zu den Kunden in den Betrieb kommen sind geschulte Spezialisten. »Wir sind der Meinung, dass jede ­Maschine nur so gut wie der ­dazugehörige Service ist. Das ­unterscheidet uns von so manchem Marktbegleiter«, findet Runge.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss