Aktuelles Unternehmensführung

BNP Paribas Leasing Solutions: Mietkaufangebot ermöglicht Investitionen, ohne Kapital zu binden

Mietkauf bietet sich als Finanzierungsalternative insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) an, die Investitionen auch bei geringer Eigenkapitalleistung ermöglicht. BNP Paribas Leasing Solutions setzt beim Mietkauf auf wichtige Zusatzleistungen für mehr Flexibilität und Sicherheit.

Die digitale Betriebsausstattung, leistungsfähigere Maschinen oder der neue Fuhrpark – viele Unternehmen investieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit dem Mietkaufangebot von BNP Paribas Leasing Solutions können Händler ihren Kunden auch in der aktuell herausfordernden Situation eine attraktive Finanzierungsalternative anbieten. Unternehmen sollten in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ihre Liquidität schonen, um handlungsfähig zu bleiben. Beim Mietkauf können sie notwendige Investitionen tätigen, ohne zu viel Kapital zu binden. Das Unternehmen bleibt liquide und schont seine Kreditlinie. Zudem bietet sich Firmen die Möglichkeit, für Investitionen Förderprogramme in Anspruch zu nehmen, die in der Regel Eigentum voraussetzen.

Abschreibung über die betriebliche Nutzungsdauer

Das Prinzip des Mietkaufs ist einfach: BNP Paribas Leasing Solutions kauft das jeweilige Investitionsobjekt beim Händler und überlässt es dem Kunden gegen Zahlung von Raten. Vertragsdauer und die Höhe der monatlichen Zahlungen sind vereinbar. Der Kunde wird zu Beginn des Vertrages wirtschaftlicher Eigentümer, aktiviert die Maschine in seiner Bilanz und schreibt diese über die betriebliche Nutzungsdauer ab. Das vollständige Eigentum an der Maschine geht automatisch mit Zahlung der letzten Rate auf den Kunden über.


Flexibel und sicher

Beim Mietkauf von BNP Paribas Leasing Solutions sind, wie der Anbieter unterstreicht, Zusatz­leistungen integriert: beispielsweise eine flexible Ratenanpassung über das Vertragsmodul »Pro Flex« sowie Versicherungen. Mit »Pro Flex« können Mietkäufer ihren Ratenplan jährlich neu strukturieren. Sie dürfen bis zu einem Viertel der jährlichen Ratensumme aussetzen oder auch vorzeitig tilgen. »Diese hohe Flexibilität ist für Unternehmen besonders wichtig, wenn die wirtschaftliche Entwicklung unsicher ist«, sagt Cédric Fourrier, Niederlassungsleiter BNP Paribas Leasing Solutions/Head of Equipment & Logistics Solutions D-A-CH.

Zudem kann sich der Kunde auch gegen einen Totalschaden oder Diebstahl des angeschafften Investitionsgutes absichern. Die Kaufpreisschutzversicherung »Pro Invest+« schließt im Schadenfall die Lücke zwischen dem Nettokaufpreis und dem Zeitwert, der deutlich niedriger sein kann. Der Kunde erhält damit sofortige Liquidität für eine Ersatzmaschine. Abhängig von der Konstellation der Neuanschaffung übernimmt die Versicherung bis zu drei Monatsraten der Finanzierung. Den gesamten Finanzierungsprozess von der Kalkulation und Anfrageeinreichung über die Genehmigung und digitale Vertragsunterzeichnung bis zur Auszahlung können Händler schnell über die Service-Tools der BNP Paribas Leasing Solutions abwickeln (das bau­MAGAZIN berichtete in Heft 8/20, Seite 104).    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn