Namen und Neuigkeiten

Beteiligung am österreichischen Rohrsanierungsspezialisten Rabmer

SEKISUI Chemical Co., Ltd. setzt mit der Beteiligung seine Wachstumsstrategie fort und erlangt in Europa im Bereich der Druck- und Abwasserrohrsanierung eine Marktführerposition. Das österreichi­sche Unternehmen mit rund 180 Mitarbeitern gilt als führend in der Untersuchung, der Reinigung und der grabungsfreien Sanierung von Rohrleitungen mit dem Schwerpunkt in der Druckrohrsanierung.

»Der Zusammenschluss mit Rabmer in unserem Konzernverbund ist für uns ein entscheidender Schritt nach Mittel- und Osteuropa und sichert uns zusätzliche Ab­satzmärkte für das erweiterte Sanierungsportfolio«, freut sich Edmund Luksch, CEO der SEKISUI SPR Europe Gruppe. Rabmer, mit Sitz in Altenberg bei Linz, soll unter dem bestehenden Namen als Tochterfirma der SEKISUI Chemical Co., Ltd. weitergeführt werden. Ulrike Rabmer-Koller hält weiterhin 25 % des Unternehmens und bleibt auch gemeinsam mit Wolfgang Steinbichler Geschäftsführerin.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn