Straßenbau – Tiefbau Videos

Baggersystem hilft Zeit, Material und Geld sparen

»Mit dem MOBA-Baggersystem 2D Xsite Link können wir die ganze Baustelle mit zwei statt mit drei Mann in der vorgeschriebenen Bauzeit erledigen.«

Baggerfahrer Michael Geisenberger, Bauunternehmen Georg Kölbl

Einsparungen führen zu schneller Amortisierung

Sein Chef Georg Kölbl war sofort bereit, in ein solches System zu investieren. »Wir sind sehr aufgeschlossen gegenüber neuer Technik. Und als zwei meiner Mitarbeiter vorschlugen, uns ein solches System zuzulegen, haben wir unterschiedliche Systeme getestet und dann im Januar zwei von MOBA gekauft. Seitdem arbeiten wir fast täglich damit und sind sehr zufrieden. Die Systeme haben sich längst ausgezahlt«, so der Unternehmer. Mit elf Baggern, einigen Lkw und insgesamt 25 Mitarbeitern gehört die Bauunternehmung Georg Kölbl zu den kleineren Bauunternehmen. »Umso wichtiger ist es für uns, effizient zu arbeiten und die vom Ingenieurbüro vorgegebenen Planhöhen genau einzuhalten, damit wir Nacharbeiten vermeiden. Mit dem System können wir das mit einer Abweichung von ± 1 cm oder ± 2 cm. Außerdem müssen wir nicht mehr dauernd nachmessen, das macht ja das System. So sparen wir Bagger- und Mannstunden ein, weil viel flüssiger gearbeitet werden kann«, erklärt Kölbl. Und auch Materialkosten können eingespart werden. Wenn beispielsweise beim Leitungsbau die vorgeschriebenen 10 cm Riesel eingebaut werden, dann bezahlt der Auftraggeber dem Bauunternehmen nur genau das Material, das für die 10 cm benötigt wird. »Wenn wir mehr einbauen, geht das auf unsere Kosten. Aber da wir mit dem System genau die Höhe einstellen können, bauen wir auch nur genau die 10 cm ein und brauchen kein zusätzliches Material«, führt Kölbl als Beispiel an.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss