Aktuelles

Automatische Ladegutsicherung gewinnt »Innovationspreis Ladungssicherung 2013«

Veranstalter Matthias Stenau von der ­DEKRA Group begrüßte Andreas von Känel und Matthias König von allsafe Jungfalk, die den Preis für das automatische System zur Ladegutsicherung entgegennahmen: »Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt«, zitierte Andreas von Känel Albert Einstein auf die Frage, wie die Idee zu dem System entstanden sei. Von Känel ist einer der Erfinder des Systems und stellte den anwesenden Gästen die Funktionsweise kurz vor. Projektleiter Matthias König ergänzte, dass es mit Transsafe go ­gelungen sei, den Widerspruch von hoher Effizienz in der Zustellung einerseits und richtiger Ladegut-Sicherung andererseits auszuräumen: Jetzt sei es möglich, durch Ladegutsicherung Zeit zu sparen.


Effizienz in der Zustellung verbessern


Neu am vollautomatischen Ladegut-­Sicherungssystem Transsafe go ist, dass es als erste Ladegut-Sicherungslösung die Effizienz in der Zustellung verbessern soll. Es helfe dadurch, so der Anbieter, Kosten zu senken, und verbessere gleichzeitig den Arbeitsschutz und die Ergonomie im Zustellprozess. Im Rahmen der Prüfungen durch DEKRA wurde Transsafe go als Ladegut-Sicherung zertifiziert und zugelassen. Das System ist für die meisten KEP-Fahrzeuge in der Klasse bis 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht erhältlich.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss