bauma Aktuelles Verkehrswegebau – Tiefbau

Auras: Tauchpumpen für nahezu jeden Bedarf

Der Frankfurter Tauchpumpenhersteller Auras präsentiert auf der Bauma Schmutz- und Abwasserpumpen für verschiedenste Anwendungsbereiche. Mit dabei sind u. a. die Schmutzwasser-Tauchpumpe P220 aus der Profi-Line-Serie, die Flachsauger-Pumpe ILB 24 aus der Clever-Line-Serie und das Modell DGB Pro aus der Zet-Line-Serie, das für Komplettsysteme zum Sammeln und Heben von Schwarzwasser konzipiert ist.

Die Auras-Schmutzwasser-Tauchpumpe P220 aus der Profi-Line-Serie wird unter anderem im Baugewerbe, beim Hochwasserschutz, bei Kommunen und in der Industrie eingesetzt. Sie fördert Schmutzwasser mit bis zu 5 mm großen Partikeln bei einer maximalen Fördermenge von 25 m³/h. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und hochwertigen Materialien gilt die P220 als zuverlässig, robust und im Profibereich vielseitig einsetzbar. Zudem beschreibt Auras ihre Wartung und Reparatur als einfach.

»Im Vergleich zur Profi-Line-Serie sind die Pumpen der Clever-Line-Serie kompakter und leichter gebaut und damit nicht nur auf Baustellen als komfortable Allrounder geeignet, sondern auch für den privaten Gebrauch«, betont Peter Schmidt, Mitglied der Auras-Geschäfts­leitung. Neben der IL 27, einer klassischen Schmutzwasser-Tauchpumpe, präsentiert Auras auf der Bauma die Flachsauger-Tauchpumpe ILB 24. Diese pumpt Wasseransammlungen auf bis zu 2 mm ab. Seit Anfang letzten Jahres kooperiert Auras mit dem italienischen Pumpenhersteller Zenit. »Damit konnten wir unser Sortiment um die Zet-Line-Serie mit Tauchpumpen für Landwirtschaft, Kläranlagen und die verarbeitende Industrie erweitern«, sagt Schmidt. Auf der Messe zeigt Auras das Modell DGB Pro aus dieser Serie. Diese Pumpe fördert Kanalisationsabwasser und fäkalienhaltiges Schmutzwasser mit Festanteilen und eignet sich daher für Hebeanlagen in Gebäuden sowie kleineren kommunalen Anlagen.     §


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss