Aktuelles

Assistenzsystem kommt beim österreichischen »Staatspreis Innovation 2016« unter die »Top 6«

Bereits zum 36. Mal wurde der »Staatspreis Innovation« vergeben. 524 Ein­reichungen hatten sich 2016 insgesamt beworben, darunter auch Palfinger. ­Österreichs Vizekanzler und Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner zeichnete im Rahmen der Verleihung sechs Unternehmen mit einer Nominierung für den Staatspreis aus. Sie haben jeweils eine der sechs Top-Innovationen des ­vergangenen Jahres geschaffen. Zu den nominierten Projekten zählte auch das von Palfinger entwickelte Assistenzsystem P-Fold, das das Auseinander- und Zusammenlegen eines Krans erleichtert.

Mit dem Staatspreis wurde schließlich die ams AG für ihre Umsetzung von optischen Sensoren für ­berührungslose Gestenerkennung aus­gezeichnet.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss