bauma Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

APEXWAY PRODUCTS: Der Schwerpunkt liegt auf Non-Marking-Vollgummireifen

Apexway, Reifenspezialist aus Taiwan, stellt bei seiner ersten Bauma-­Teilnahme sein Sortiment aus Vollgummireifen und einen neuen Non-Marking-Vollgummireifen vor. »Für uns stellt die erste Teilnahme an der Bauma die perfekte Plattform dar, um die Kunden in Deutschland zu erreichen und klar zu stellen, dass wir unsere Präsenz in Europa weiter verstärken«, so Sales Specialist Max Klemm im Rahmen des Bauma-Mediendialogs im Vorfeld der Messe.

Zu den klassischen Einsatzgebieten der Apexway-Vollgummireifen zählen beispielsweise Schrottplätze, Mülldeponien, Stahl- oder auch Glaswerke. Ausgerüstet werden mit Apexway-Reifen u. a. Radlader, Kompaktlader, Hebebühnen oder auch Gabelstapler.

Zur Bauma kommt das Unternehmen aus Taiwan als Neuheit mit einem weißen Non-Marking-Vollgummireifen für Radlader, der in Glaswerken, Lebensmittelfabriken oder auch überdachten Stadien eingesetzt werden kann. »Die Reifen sind aus natürlichem Gummi mit hoher Stabilität und besitzen eine lange Nutzungsdauer – weitaus länger als gewöhnliche Luftreifen«, wie Klemm betont. Vollgummireifen verfügen laut Apexway über eine zwei- bis dreimal längere Nutzungsdauer als Luftreifen, weil Luftentweichungen, Profilschäden sowie Reifenausbrüche durch Einstiche oder Schnitte vermieden werden. Apexway bietet unterschiedliche Mischungen für Einzelanwendungen an, um somit irreguläre Abnutzungen unter speziellen Einsatzbedingungen vermeiden zu können.

»Ein weiterer Bauma-Kernpunkt wird für uns das Thema Umwelt sein, das wir in der eigenen Produktion mit einem Recycling-System vorantreiben, um Energie- und Wasserverschwendung zu vermeiden«, so Max Klemm.    §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn