Antriebstechnik-Roth: Spatenstich für Neubau von Antriebstechnik-Roth

Lesedauer: min

Antriebstechnik-Roth – Das bisher in Neunkirchen-Seelscheid (NRW) ansässige Unternehmen Antriebstechnik-Roth (ATR) will mit dem Spatenstich für den Firmensitzneubau im benachbarten Mucher Gewerbegebiet Bitzen einen weiteren Schritt in der Expansionsgeschichte einläuten.

Angefangen hat alles in Wolperath (Neunkirchen-Seelscheid) in einem Büroraum im Privathaus von Andreas Roth. 2012 gründet er mit der Systemtechnik-Roth das Entwicklungsunternehmen für Antriebe mobiler Maschinen, dessen Business die Berechnung, Konstruktion und Erstellung der technischen Dokumente von Antrieben aus der überwiegend landtechnischen Branche ist. Eineinhalb Jahre später folgten die Gründung der ATR, der Umzug in eine Gewerbehalle und die Entwicklung von Prüfständen. In den letzten acht Jahren hat sich das Unternehmen zu einem mittelständischen Betrieb mit 20 Mitarbeitern entwickelt und am derzeitigen Standort alle Expansionsmöglichkeiten ausgeschöpft. Zum zehnjährigen Bestehen will ATR deshalb nächstes Jahr in die neuen Räumlichkeiten in Bitzen ziehen. Die Geschäftsräume beinhalten Büro-, Besprechungsräume, Werkshallen und Prüfräume. In den letzten Jahren haben sich die Antriebstechniker zu Experten auf ihrem Gebiet entwickelt und bieten ihren Kunden das komplette Spektrum der Antriebsentwicklung bis hin zur Serieneinführung.  t


 

[19]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT