GaLaBau – Kommunaltechnik

Zwei neue Kurzheck-Raupenbagger werden speziell für Europa gefertigt

Dank des Erfolges der neuen Tier-4-Motortechnik mit der Einführung in der neuen C-Serie 2011 wurden beide Modelle mit modernen Isuzu-Dieselmotoren ausgerüstet, die über CEGR-Systeme mit gekühlter Abgasrückführung und Partikelfilter (DPD) verfügen. Dadurch werden Emissionswerte erreicht, die den neusten Vorgaben der EU-Abgasnorm Stufe 3b (Tier 4 Interim) entsprechen, und gleichzeitig der Kraftstoffverbrauch um bis zu 18 % reduziert. Die beiden Kurzheck-Modelle bieten die gleiche, einfach zu bedienende Betriebsartenvorwahl, die drei verschiedene Betriebsmodi – Auto, Heavy und Superpower bereitstellt. Zusätzlich ist eine automatische Power Boost-Funktion vorhanden, die wesentlich zu schnelleren Arbeitsspielen und damit zu einer höheren Produktivität beiträgt.


Die neuste Version der Case-Hydraulik ist mit fünf zusätzlichen Energiesparsystemen ausgerüstet, die durch die präzise Ermittlung der jeweiligen Einsatzbedingungen eine genauere und effizientere Steuerung von Motor und Hydraulik erlaubt. Ventile mit größeren Durchlassquerschnitten und Hydraulikleitungen mit größerem Durchmesser erlauben eine höhere Öl-Fördermenge. Gleichzeitig sorgen die Energiesparsysteme Auto Energy Saving, Boom Energy Saving, Spool Stroke Control und Idle Shut Down für eine 18 % höhere Kraftstoffeffizienz. Die gute Feinsteuerbarkeit und eine bis zu 15 % höhere Hubkraft sollen es möglich machen, mehr Material in kürzerer Zeit bei deutlich reduziertem Kraftstoffverbrauch zu bewegen.

Hoher Bedienkomfort


Die ROPS/FOPS-Kabine bietet 6 % mehr Fußraum und unabhängige Einstellmöglichkeiten für den Fahrersitz und die Bedienkonsole. Die Glasflächen bei Front- und Heckscheibe, rechter Fahrerseite und Tür wurden vergrößert und bieten im Zusammenspiel mit dem Multifunktionsdisplay, das auch als Monitor für bis zu zwei Heckkameras dient, eine gute Sicht auf den gesamten Arbeitsbereich und sorgen damit für eine optimale Betriebssicherheit. Um die Sicht nach vorn weiter zu verbessern, wurden die Scheibenwischermotoren neu positioniert. Der Geräuschpegel im Innenraum wurde auf 73 dB(A) reduziert. Mit einem Außengeräuschpegel von 97 dB(A) beim CX145C SR sowie 101 dB(A) beim CX235C SR sind beide Maschinen eine ideale Wahl für Einsätze in Innenstädten. Die Klimaautomatik der neuen Modelle liefert 20 % mehr Leistung. Ein neues Multifunktionsdisplay verfügt über einen LCD-Monitor mit Kontrollinstrumenten, die über den Touch-Screen bedient werden können. Die Anzahl der Schalter im Innenraum konnte dadurch reduziert werden.

Erprobte Konstruktion


Bei den beiden Kurzheckmodellen gehören dauergeschmierte Lagerbuchsen aus dem Case EMS-System zur Standardausrüstung (EMS = Extended Maintenance System). Die Abschmierintervalle verlängern sich dadurch auf bis zu 1000 Betriebsstunden. Zentral zusammengefasste Abschmierpunkte und zentral gruppierte Filter ermöglichen eine schnelle, tägliche Kontrolle und bieten einen optimalen Zugang für eine einfache Wartung. Die Ölwechselintervalle wurden auf 5 000 Betriebsstunden verlängert. Das neu konstruierte Heck der Maschine bietet Raum für den überarbeiteten Kraftstofftank und das Kühlermodul. Motor und Lüfter sind beim CX235C SR über nach oben schwingende Abdeckungen erreichbar.

Nach oben
facebook youtube twitter rss