Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton)

Wirtschaftlichkeit im Großformat

Das Design des modernen Ladekrans soll auch Fahrzeugbauern zugute kommen. Zur Verkürzung der Montage- und Konfigurationsdauer tragen unter anderem der verschraubte integrierte Unterrahmen, der sockelmontierte Öltank und die bereits werkseitig erhältliche Zusatzabstützung bei. Xavier Picart, Director des Aufbauers TVI Tècnica de Vehicles Industrials Girona, zeigt sich bereits beeindruckt: »Die Montage des neuen X-HiPro 1058 ist schneller, sauberer und kostengünstiger. Gegenüber herkömmlichen Kranen spart er uns schätzungsweise 180 Arbeitsstunden, das bedeutet 40 % geringere Gesamtkosten. Zur Montage des Unterrahmens brauchen nicht länger Teile des Lkw demontiert zu werden. Außerdem können wir den Unterrahmen bereits vor der Kranmontage komplett lackieren. Die Wartezeiten der Kunden verkürzen sich dadurch erheblich.«

Mit dem variablen Stabilitätslimit (VSL+), das auch bei voller Auslastung stets für maximale Stabilität sorge, gebe der Hiab X-HiPro 1058, so Picart, dem Bediener viel mehr Flexibilität und Freiheit bei der Arbeit. »Das verbesserte Stabilitätssystem VSL+ macht sich die beladene Plattform zunutze – die zusätzliche Last auf dem Lkw fungiert als Gegengewicht und die Tragfähigkeit des Krans wird automatisch im Hinblick auf seine Stabilität optimiert«, erklärt Sergio Peiro, Product Manager bei Hiab. »Diese Funktion erhöht die Flexibilität – besonders dann, wenn die Stützbeine nicht vollständig ausgefahren werden können.«

»Ausgezeichnete Rendite«

Carl Gustaf Göransson, Senior Vice President, Sales and Markets, Hiab, kommentiert: »Der neue X-HiPro 1058 setzt ganz klar neue Maßstäbe für Krane der oberen Kapazitätsklasse. Unser Produkt-Designteam hat eine einzigartige Lösung entwickelt, weil wir ein offenes Ohr für unsere Kunden haben und verstehen, welche Anforderungen sie ihrerseits erfüllen müssen, um im Dienstleistungsgeschäft erfolgreich zu sein. Unsere Konzentration auf hochwertige Produkte, die höchste Produktivität mit niedrigeren Betriebskosten verbinden, hat mit diesem Modell das erste Exemplar einer neuen Reihe von Hochleistungskranen hervorgebracht, die ausgezeichnete Renditen versprechen.«

Neues System schützt die Last


Das neue Load Stability System (LSS) verspricht auch bei voller Reichweite perfekte Präzision. Die Funktion beschleunigt und vereinfacht selbst in herausfordernden Situationen die Arbeit, indem sie bei vertikalen Bewegungen automatisch unbeabsichtigte Schlenker kompensiert und ihnen entgegenwirkt. Außerdem dämpft sie die Hebebewegung – auch bei voreiligem Loslassen eines Steuerhebels.

Ebenfalls neu ist das 9 m lange, kettengetriebene Stützbeinausschubsystem. Die Kombination aus einem Ausschubzylinder und zwei Teleskopausschüben beschleunigt das Ausfahren der Stützbeine erheblich.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn