Messen, Seminare und Termine

Wirtschaft und Verbände setzen weiter auf Europas größte Geothermie-Fachmesse

Für die nächste Auflage der ­GeoTHERM wird die Ausstellungsfläche der Fachmesse erneut vergrößert, denn das Interesse der ausstellenden Wirtschaft wächst (174 Aussteller im Jahre 2012). »Das kontinuierliche Wachstum der GeoTHERM sowie die hohe Akzeptanz und Zufriedenheit der Branche sind Garanten für diese beständige Entwicklung«, betonen Werner Bock und Hanno Fecke, Geschäftsführer der Messe Offenburg. Die beiden Bereiche der Oberflächennahen- und Tiefen-Geothermie werden sowohl in der Fachmesse als auch in zwei parallel laufenden Kongressen abgebildet. Die GeoTHERM 2013 wird zudem Einblicke in den französischen Geothermie-Markt bieten, denn gemeinsam mit der Association Française des Professionnels de la Géothermie (dem französischen Geothermie-Verband) organisiert die Messe Offenburg eine Präsentation des Gastlands Frankreich.


»Ich freue mich über die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Verbänden und Ausstellern. Durch ihr hohes Engagement trifft sich einmal im Jahr geballte Fachkompetenz bei der Messe Offenburg, dabei zählen Kompetenz und Authentizität zu den besonderen Merkmalen, die gerade die Geothermie-Branche an unserem Messestandort in Offenburg schätzt«, sagt Projektleiterin Sandra Kircher.


Das Partnernetzwerk wächst weiter an: So wird beispielsweise der GeoEnergy Celle e.V. die Entwicklung der GeoTHERM als neuer Kooperationspartner unter­stützen.

Nach oben
facebook youtube twitter rss