Aktuelles

Waltz weiht neue Zentrale ein

Begonnen hatte alles mit einer Reparaturwerkstatt für Pkw, Lkw sowie Land- und Baumaschinen, die Bernd Waltz nach seiner bestandenen Meisterprüfung 1996 im nahen Vellberg eröffnete. Parallel dazu kaufte er robuste Baumaschinen, mit denen er einen wachsenden Mietbedarf abdecken konnte. Aus allem entstand 2011 die Waltz Baumaschinen GmbH, die jetzt ihren Hauptsitz nach Wolpertshausen verlegte. Die Filiale in Vellberg bleibt weiterhin bestehen.


Kundennähe steht bei Waltz im Vordergrund. Mitarbeiter und Servicefahrzeuge sind schnell vor Ort, wenn es beim Landwirt oder auf der Baustelle brennt, weil es einen Maschinenausfall gibt. Der Mietpark ist inzwischen auf eine beachtliche Größe angewachsen, vom Bagger, über Radlader, Teleskopen, Rüttler, bis zu Kleinmotoren und anderen Bau- und Gartengeräten. Auch Neumaschinen sind Teil des Waltz-Sortiments. Hier setzt man bei den Radladern auf Atlas Weyhausen, denn, so Bernd Waltz: »das sind robuste, übersichtliche und vor allen Dingen einfach zu handhabende Maschinen. Für die braucht man keine aufwändige Einweisung des Kunden.«

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn