Namen und Neuigkeiten

Umsatz legt Ende 2015 um 8 % zu

Wie Michel Denis, Präsident und CEO der Unternehmensgruppe, betonte, hätte besonders das Europa-Geschäft im 4. Quartal stark angezogen und auch das Russland-Geschäft habe wohl den Tiefpunkt hinter sich lassen können. Der französische Markt profitierte ebenso von einem leicht verbesserten Geschäftsumfeld. »Im Gegensatz dazu hielt der, im 3. Quartal unvermittelt aufgetretene Rückgang des amerikanischen Mietmarkts auch bis zum Jahresende an«, so Denis. Im Hinblick auf die genannten Veränderungen schloss die Firmengruppe das Quartal mit einem mehr auf Europa fokussierten Auftragsbestand ab, der mit 299 Mio. Euro unter dem Wert des Vergleichzeitraums blieb (312 Mio. Euro.).

Das Gesamtjahr endete für die Manitou Group mit einem Umsatz in Höhe von 1,287 Mrd. Euro (+ 3 % zu 2014). Für 2016 rechnet  das Unternehmen mit einem Umsatzplus von 2 %.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss