Namen und Neuigkeiten

Übernahme der ČGS Holding vollzogen

ČGS mit Hauptsitz in der Tschechischen Republik ist Eigentümerin der Reifen­marken Mitas, Rubena und Sava. Der Gesamtkaufpreis ­belief sich auf umgerechnet rund 1,167 Mrd. Euro, die Übernahme ­findet auf schuldenfreier Basis und ohne Barmittel statt. Der ČGS-­Umsatz belief sich zuletzt auf rund 599 Mio. Euro, die operativen Marge betrug 16,5 %. Die Marke Mitas trägt rund zwei Drittel zum Konzernumsatz bei und verfügt über starke Spezialreifenmarken im mittleren Marktsegment, mit einer besonders starken Position bei Landwirtschaftsreifen.

»Es ist sehr erfreulich, ČGS in der Trelleborg-Gruppe willkommen zu heißen. Die Übernahme bedeutet, dass Trelleborg seinen Umsatz in ­Bereich Landwirtschaftsreifen ­nahezu verdoppeln, seine führende Position in Industriereifen stärken und neue Positionen in ergänzenden Spezialreifenbereichen hinzu­fügen wird. ČGS entwickelt Poly­merlösungen und bringt neue interessante Positionen mit, stärkt aber ebenso bestehende Führungspositionen von Trelleborg in einigen der heutigen Geschäftsbereiche des Konzerns«, so Peter Nilsson, ­Präsident und CEO von Trelleborg.

Mitas soll in den Geschäftsbereich Trelleborg Wheel Systems integriert werden. Trelleborg strebt einen künftigen Jahresumsatz von rund 3,2 Mrd. Euro an und beschäftigt jetzt mehr als 23 000 Mitarbeiter in 47 Ländern verfügen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn