Aktuelles

Tochtergesellschaft in der Ukraine gegründet

Direktor der ukrainischen Tochter ist Michail Terelja, der über langjährige Erfahrung in der Transport- und Logistikbranche verfügt.


Schmitz Cargobull ist in der Ukraine seit 2002 mit einer Repräsentanz in Kiew vertreten. Mit der OOO Schmitz Cargobull Ukraine will der europäische Marktführer nun besser auf die Bedürfnisse der ukrainischen Transportunternehmen reagieren können. Ein Hauptvorteil für Kunden soll sich im erhöhten Zahlungskomfort zeigen. Dank der neuen Gesellschaft können die Fahrzeuge in der Landeswährung Griwna bezahlt und vor Ort bestellt und ausgeliefert werden. Weiter profitieren ukrainische Kunden von der erhöhten Servicequalität. Für die Versorgung mit Ersatzteilen im Land wurde ein Ersatzteillager vor Ort gebaut, zudem soll das Service-Partner-Netz ausgebaut werden. Mehr Flexibilität für Kunden versprechen neue Service-Angebote, die auf die Anforderungen der ukrainischen Kunden zugeschnitten sind.


Mit dem neuen Tochterunternehmen in der Ukraine sieht sich Schmitz Cargobull bestens für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Marktes im zweitgrößten Flächenstaat Europas gerüstet.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn