Messen, Seminare und Termine

Tiefbau Live 2015: Mit dem Kunden zur Messe

Auf einer »Musterbaustelle« präsentieren sich diverse Firmen, um verschiedene Bauprozesse im Straßen-, Kanal- und Rohrleitungsbau abzubilden. Durch eine fachkundige Moderation wird dem Besucher der Baustellenablauf und Mehrwert der eingesetzten Gerätschaften erläutert.

Einen neuen Schwerpunkt bilden Geräte für Gründungsarbeiten. Bei der Tiefgründung werden die Lasten des Bauwerks mittels Pfählen oder Schlitzwänden in tiefere Bodenschichten abgeleitet. Hierbei kommen ganz spezielle Maschinen und Anbauten zum Einsatz, die erstmalig auf der »Musterbaustelle« live vorgeführt werden. Hydraulikbagger zeigen ihre Vielseitigkeit mit Anbaugeräten wie Anbauverdichter, Rohrverbinder, Schaufelseparator, Bindemittelstreuer und verschiedensten Tieflöffeln. Zudem werden Kompaktlader im Arbeitsbühneneinsatz, Radlader mit Mischschaufeln und Muldenkipper in unterschiedlichen Größen vorgestellt.

Betreut wird die Baustelle von Lehrlingen und ihren Meistern aus verschiedenen Ausbildungszentren der Bauindustrie. Die Messe bietet eine willkommene Plattform zur Nachwuchswerbung für die Bauberufe. Getreu dem Motto »von Praktikern – für Praktiker« herrscht viel Bewegung auf der Tiefbau Live, und das nicht nur auf der Musterbaustelle, sondern in kleinerem Rahmen auch auf den Messeständen der Aussteller.


Maschinenvorführung für Kunden

VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer: »Die Live-Erfahrung und das anfassbare Ergebnis sind für die Fachbesucher für sichere Investitions­entscheidungen enorm wichtig. Diese Demo-Messe bietet eine kostengünstige Alternative zur individuellen Vorführung beim Kunden. Deswegen hat der VDBUM ein ›Verkäuferpaket‹ geschnürt und lädt gezielt Verkäufer mit ihren Kunden auf die Messe ein. Diese Aktion wird sehr gut angenommen.«

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss