Aktuelles

Tablets für die Beratung: Holder nutzt »Sales-App« von nexmart

»Wir wollten ein fertiges Produkt haben und keinen langwierigen Entwicklungsprozess aufsetzen.« Das ist der Grund, den Andreas Vorig, Geschäftsführer von Max Holder aus dem schwäbischen Metzingen, anführt, wenn er nach der Zusammenarbeit zwischen seinem Haus und dem E-Business-Dienstleister nexmart aus Stuttgart gefragt wird. Das Produkt, das der Hersteller von Spezialfahrzeugen für den kommunalen Einsatz bei nexmart eingekauft hat, ist eine App für den weltweiten Holder-Außendienst. Damit steht den Mitarbeitern des schwäbischen Unternehmens bei den Gesprächen mit Händlern und deren Kunden alle Infos »medienbruchfrei« zur Verfügung. Bis jetzt mussten diese aufwendig in verschiedenen Quellen zusammengesucht werden.

Nach oben
facebook youtube twitter rss