Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Strappazzon ist neuer EMEA-Präsident

Der Power-Transmission- und Fluid-Power-Zulieferer Gates verstärkt seine europäische Führungsmannschaft mit der Ernen­nung von Enzo Strappazzon zum EMEA-Präsidenten.

Gates fertigt Riemen, Schläuche sowie Hydraulikkomponenten und will seinen Erfolg als Marktführer in den Bereichen Antriebsriemen und -systeme im Industriesektor fort­setzen. Strappazzons wichtigste Zuständigkeitsbereiche vom Gates-EMEA-Hauptsitz im belgischen Erembodegem aus sind die Überwachung des strategischen Wachstums von Gates in Europa, Naher Oster und Afrika. »Wir wollen, dass Gates bei innovativen Lösungen stets einen Schritt voraus ist, und ich freue mich auf die Führung dieses starken Teams, um gemeinsam mit ihm das Wachstum auf Schlüsselmärkten in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika voranzutreiben«, so Enzo Strappazzon. Bevor er zu Gates wechselte, arbeitete Strappazzon bei Eaton, wo er verschiedene Positionen im höheren Management innehatte, einschließlich der Positionen des SVP und GM, Industrial Controls & Protection Division EMEA. Er war auch im Management von Cooper Industries und der Siemens AG weltweit tätig.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss