Verkehrswegebau – Tiefbau

Start frei in der Einspur-Fertigerklasse

Wie G&Z-Präsident Ron Meskis betont, verwechsele man mit dem Betongleitschalungsfertiger S400 sicher nicht den Begriff »Einstiegsklasse« mit »Einstiegsqualität«. »Der S400 bietet zum einen dieselbe Guntert-Qualität, die die Anwender von uns erwarten und zum anderen auch die erprobten Ausstattungen wie Tele­End, Accu­Steer und Smart­Leg zu einem erschwinglichen Preis«, so Meskis. Der S400 erlaube es einer breiteren Basis von Unternehmern, die Mehrwertfunktionen von G&Z-Fertigern zu erfahren. »Der S400 liefert dem Kunden durch seine Vielseitigkeit, die niedrigen Betriebskosten und seine Produktivität echten Wert.«


Vielseitigkeit

Dank standardmäßiger Verstellmöglichkeit von 2 m bis zu 5,3 m können mit dem S400 die meisten einspurigen Projekte durchgeführt werden, ohne Verbreiterungen anschrauben zu müssen. Diese Verbreiterungen ermöglichen eine Einbaubreite von bis zu 7,5 m, entsprechend kann der Fertiger für einspurige und zweispurige Projekte eingesetzt werden, was den Auslastungsgrad des Fertigers erhöht. Der Trägerrahmen verfügt über ein universelles Verschraubungsmuster für Gleitwandformen, Offset-Einbausätze und anderes Zubehör.

Der G&Z S400 ist mit dem meisten Zubehör und Anbaugeräten der größeren G&Z-Gleitschalungsfertiger kompatibel. Einbausätze, Seitenankersetzer, nachziehende Abziehbohle oder auch Final Finisher sind mit anderen G&Z-Modellen austauschbar. Der Tier-4i-Motor des S400 benötigt keinen Partikelfilter. Im Eco-Mode betrieben, sinkt zudem der Treibstoffverbrauch um bis zu 35 %.

Accu­Steer und Smart­Leg arbeiten zusammen, um bei konstanter Geradeausfahrt den Ausstellwinkel des Fahrwerks den Gegebenheiten anzupassen, den Fertiger im 90°-Modus zu steuern, auf der Stelle rotieren zu lassen oder in den Transportmodus zu versetzen und dabei Zeiteinsparungen zu realisieren. Vari­Width und Tele­End helfen, die Umrüstzeiten der Einbaubreite in den meisten Fällen von bisher üblicherweise benötigten Tagen auf lediglich zwei Stunden zu reduzieren. Dank TeleEnd können die Endsektionen des Einbausatzes hydraulisch um 915 mm teleskopiert werden. Ebenfalls erhältlich ist auch ein mechanischer Dübelsetzer (DBI).

Die Transportdimensionen des S400 betragen (L x B x H) 3,25 m x 3 m x 6,6 m plus Einbaubreite. In der Konfiguration 5 m wiegt der S400 ohne Optionen 22 t.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss