GaLaBau – Kommunaltechnik

Schwerpunkt 2015 liegt auf den Minibaggern

Die Marktbedingungen sind für alle Beteiligten weiterhin schwierig, aber Hyundai ist davon überzeugt, dass es wichtig ist, nicht nur die neuesten Produkte und Innovationen vorzustellen, sondern auch sein ungebrochenes Engagement für alle Kunden und Händler zu zeigen«, sagt der neue CEO von HHIE, J.C. Jung. Eine der besten Möglichkeiten dafür sei es, auf der Intermat die Ergebnisse der fortgeführten Investitionen Hyundais in die weltweite Führungsposition der Marke hervorzuheben. Ein Beispiel hierfür ist der R17Z-9A als Neuzugang bei den Minibaggern, entwickelt für Unternehmen, die unter räumlich engen Bedingungen wie beispielsweise im städtischen Raum arbeiten oder in sensiblen Landschaften manövrieren müssen.

Bereits bestellbar

Beim R17Z-9A handelt es sich um eine kleine, kompakte und wendige Maschine, die viel Kraftreserven bietet, um die Arbeit zuverlässig auszuführen. Der R17Z-9A verfügt über einen D902-Motor von Kubota mit 11,7 kW (15,7 PS). Er ergänzt die bestehende Reihe der Hyundai-Minibagger zwischen den Modellen R16-9 und R27Z-9. Der 1,7 t schwere, mit einem Verdeck ausgestattete Bagger kann bereits bestellt werden.

Wenn er mit einem 960 mm langen Baggerlöffel ausgestattet wird, erreicht der R17Z-9A eine maximale Tiefe von 2 190 mm. Der Minibagger ist ein ausschwenkfreies Gerät mit zwei Fahrgeschwindigkeiten – mit 2,2 km/h am unteren und 4,1 km/h am oberen Ende des Geschwindigkeitsbereichs. Darüber hinaus gibt es zwei statt vier Verdeckpfosten, die dem Fahrer eine optimale Arbeitsumgebung mit Verdeck bietet.

Die Fahrer können die Maschine umfassend an ihre Einsatzbedingungen sowie entsprechend den individuellen Erfordernissen anpassen. Zusätzlich ist der Auslegerzylinder in der herkömmlichen Position unter dem Auslieger positioniert statt auf der Oberseite, wie bei einigen anderen Anbietern.

Mit zahlreichen Ergänzungen zur Modellreihe der Minibagger sieht sich Hyundai gut platziert in der Maschinenklasse von 1 t bis 8 t. Hyundai-Maschinen sind abgesichert durch eine 2-Jahres-Werksgarantie (oder 3 000 Betriebsstunden).

Nach oben
facebook youtube twitter rss