GaLaBau – Kommunaltechnik OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Schnell abrufbare Leistung, hohe Verfügbarkeit und niedrige Betriebskosten

Power Sight umfasst vier ineinander greifende Technologien, die den Kunden bei der Verwaltung der von John-Deere-Motoren angetriebenen Maschinen und Anlagen unterstützen sollen: das Maschinenüberwachungssystem JD Link, Prognosen zum Maschinenstatus, Ferndiagnose und -programmierung sowie die PowerAssist-App. Power Sight ist für John-Deere-Motoren nach Final Tier 4/Stufe IV-, Interim Tier 4/Stufe III B- und Tier 3/Stufe III A-konforme Motoren verfügbar.


»Mithilfe dieser Sammlung an Servicewerkzeugen von John Deere Power Sight können Endkunden eine bessere Verfügbarkeit ihrer Maschinen und Anlagen sowie mehr Profitabilität und Produktivität erzielen«, betont John Radke, Leiter des weltweiten Kundendienstes bei JDPS. »Unseren OEM-Partnern bietet John Deere Power Sight die Möglichkeit, ihr Produktangebot weiter zu differenzieren. Wir freuen uns, eine leistungsstarke Technologie präsentieren zu können, die eine Bereicherung für unsere erstklassige Motorenreihe in OEM-Anwendungen darstellt.«

 


»Mithilfe dieser Sammlung an Servicewerkzeugen von John Deere Power Sight können Endkunden eine bessere ­Verfügbarkeit ihrer Maschinen und Anlagen sowie mehr Profitabilität und Produktivität erzielen.«

John Radke, Leiter des weltweiten Kundendienstes bei John Deere Power Systems


 


Schnell abrufbare Leistung und hohe Verfügbarkeit


John Deere bietet exklusive Technologiepakete wie Work- und Farm Sight an, um Kunden aus der Bau- und Landwirtschaft die Möglichkeit zu geben, Daten in aussagekräftige Antworten für Flottenmanagement und -wartung zu verwandeln. Power Sight stellt eine entsprechende Lösung für Off-Highway-Dieselmotoren von John Deere in OEM-Maschinen und -Anlagen dar.

 


»Um die Zuverlässigkeit unserer Final-Tier-4-Lösung sicherzustellen, haben wir 60 Millionen Praxisstunden für Interim Tier 4 und mehr als 500 000 Teststunden für Final Tier 4 hinter uns gebracht.«

John Piasecki, Leiter der Bereiche weltweites Marketing, Vertrieb und Kundendienst bei JDPS


 


Neben der Präsentation von Power Sight stellte JDPS auf der Conexpo Final Tier 4/Stufe IV-konforme Motoren vor, die für schnell abrufbare Leistung, eine hohe Verfügbarkeit sowie niedrige Betriebskosten in anspruchsvollsten Off-Highway-Anwendungen ausgelegt sind. So waren JDPS-Motoren mit 2,9 l bis 13,5 l Hubraum und Funkantriebsstrangkomponenten zu sehen. Ebenfalls auf der Messe präsentiert wurden John-Deere-Motoren, die in verschiedenen Maschinen nach Final Tier/Stufe IV von John Deere und OEM zum Einsatz kommen.


Für Final Tier 4/Stufe IV unterstützt das integrierte Emissionskontrollsystem von John ­Deere – durch individuelle Konfigurationen – die Einhaltung der entsprechenden Emissionsvorschriften sowie kundenspezifische Anforderungen in jedem Leistungsbereich.


»Um die Zuverlässigkeit unserer Final Tier 4 Lösung sicherzustellen, haben wir 60 Millionen Praxisstunden für Interim Tier 4 und mehr als 500 000 Teststunden für Final Tier 4 hinter uns gebracht«, betont John Piasecki, Leiter der Bereiche weltweites Marketing, Vertrieb und Kundendienst bei JDPS. »Und es ist allgemein damit zu rechnen, dass der Gesamtverbrauch an Diesel und DEF bei unseren Final Tier 4 Motoren niedriger ausfallen wird, als der reine Dieselkraftstoffverbrauch bei unseren Interim Tier 4 Motoren.«


Die JDPS-Produktpalette verspricht schnell abrufbare Leistung, eine hohe Verfügbarkeit sowie niedrige Betriebskosten. JDPS hat erst kürzlich zwei neue Meilensteine auf dem Weg zu Final Tier 4 erreicht: Der PowerTech-Motor EWX 4.5L wurde von der US-amerikanischen Environmental Protection Agency (EPA) als konform zu Final Tier 4 zertifiziert; außerdem wurde diesem Motor bescheinigt, dass er den Emissionsvorschriften des California Air Resources ­Board (CARB) entspricht. Das Modell mit 55 kW (74 PS) ist der erste Motor nach Final Tier 4 von John Deere unter 56 kW (75 PS), der die Zertifizierung nach Final Tier 4 erhält. Ferner hat John Deere jüngst mit der Produktion hubraumstärkerer Motoren nach Final Tier 4/Stufe IV begonnen – Modelle, die den seit Januar geltenden Emissionsvorschriften für Motoren mit 130 kW (174 PS) und darüber entsprechen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss