Namen und Neuigkeiten

Schmid Baumaschinen erweitert sein Programm mit Doosan

Schmid betreut von seiner Hauptniederlassung in Amberg aus den Bereich der nördlichen Ober­pfalz, sowie den Bereich Mittelfranken über die Niederlassung in Nürnberg. Bereits seit 2001 führt Schmid die Baumaschinen und Anbaugeräte von Bobcat. Inhaber und Geschäftsführer Andreas Schmid: »Wir arbeiten seit vielen Jahren eng mit Doosan Infracore Construction Equipment im Bereich der kompakten Maschinen von Bobcat zusammen und haben in dieser Zeit sehr gute Erfahrungen gemacht. Was lag also näher als im Bereich der schweren Maschinen ebenfalls auf das Angebot von Doosan zurückzugreifen?« Auch Hubertus Münster, District Manager Germany, sieht viel Potential in der neuen Kooperation: »Durch die zwei Niederlassungen der Firma Schmid können wir unseren Kunden einen reaktionsschnellen Service bieten, der maximale Einsatzsicherheit der Doosan Maschinen garantiert. Zudem wird Andreas Schmid, dessen zielstrebiges Engagement uns aus der Zusammenarbeit bei Bobcat bestens bekannt ist, gemeinsam mit seinem Team zufriedene Kunden und eine hohe Marktdurchdringung mit Doosan generieren.«


Die Entscheidung für Doosan ist nicht die einzige Investition in die Zukunft des Unternehmens. Im Juni 2012 hat das Unternehmen seinen Hauptsitz von Ebermannsdorf ins benachbarte Amberg verlegt. Grund hierfür war das Wachstum der vergangenen Jahre und der damit einhergehende gestiegene Platzbedarf. In Amberg hat das Unternehmen in der Ohmstraße ein großes Areal mit Büro und Werkstatt aufgekauft, dass zurzeit noch durch diverse Umbauarbeiten an die Bedürfnisse eines professionellen Baumaschinenfachbetriebes angepasst wird.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn