Namen und Neuigkeiten

Pfister erweitert Geschäftsführung – Unternehmen baut Sortiment aus

Mit der neuen Position innerhalb der Geschäftsführung will das Unternehmen mit Sitz im niederbayerischen Vilshofen an der Donau auf die gestiegenen Anforderungen im Zuge der Internationalisierung reagieren. Pfister soll Projekte wie den Aufbau des Vertriebs in den Märkten des Mittleren Ostens und Asiens, die Umsetzung einer neuen Drei-Säulen-Strategie sowie die kundenspezifische Segmentierung der einzelnen Geschäftsfelder verantworten. Der gebürtige Hamburger hatte Führungs­positionen in Bauindustrie, Auto­mations- und Verkehrsleittechnik sowie Kompressorenproduktion inne. In den vergangenen zehn Jahren konzentrierte er sich auf den Auf- und Ausbau der Marktpräsenz deutscher Unternehmen aus der Nutzfahrzeug­industrie im asiatisch-pazifischen Raum. Als Allein­geschäftsführer war er in Indonesien für den Ausbau der Geschäftsfelder Vertrieb und Produktion eines deutschen Nutzfahrzeugherstellers tätig.

Paul Nutzfahrzeuge hatte erst kürzlich neue Produktionsanlagen errichtet und mit einer Gesamtinvestition von rund 25 Mio. Euro die baulichen Voraussetzungen für die Expansion des Nischensegments »Special Trucks & Chassis« geschaffen. Neben dem Angebot individueller Umbaulösungen von Serienfahrgestellen bietet das Unternehmen künftig auch komplette Aufbaulösungen an. Darüber hinaus will sich Paul Nutzfahrzeuge auch mit seinen Sonderfahrgestellen aus eigener Entwicklung und Produktion künftig verstärkt an den internationalen Märkten positionieren.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn