Namen und Neuigkeiten

Personelle Veränderungen im Bereich der Produktion

Hubertus Köhne, seit 2010 Vice President und Geschäftsführer Produktion der AGCO GmbH Marktoberdorf, wechselte als Vice President Supply Chain für AGCO nach Südamerika. Vom Standort Canoas (Brasilien) übernimmt er die Verantwortung für alle AGCO-Produktionsstätten in Südamerika. AGCO hat sieben Standorte in der Region und produziert Traktoren, Mähdrescher und Motoren für die AGCO-Marken Massey Ferguson und Valtra. Bei AGCO/Fendt hat Köhne in den vergangenen vier Jahren das Projekt »Fendt ahead2« zur Ausweitung der Produktionskapazitäten geleitet.Ekkehart Gläser, bisher Produktionsleiter am Standort Asbach-Bäumenheim, wurde zum Geschäftsführer Produktion Marktoberdorf und Asbach-Bäumenheim ernannt. Der Wirtschaftsingenieur für Elektrotechnik und Wirtschaftswissenschaften war vor seinem Eintritt in die AGCO GmbH unter anderem bei Porsche und bei Claas in Frankreich in führenden Positionen tätig. Mitte 2011 übernahm er die AGCO-Werkleitung in Asbach-Bäumenheim. In dieser Rolle leitete er das Projekt »Fendt ahead2« für die Kabinenfertigung in enger Abstimmung mit Marktoberdorf.Marco Göpfert ist neuer Direktor Produktion (Director Manufacturing) in Asbach-Bäumenheim und berichtet in dieser Funktion an Gläser. Nach seiner Ausbildung als Maschinenbauer und dem Maschinenbaustudium mit der Fachrichtung Landtechnik absolvierte Göpfert ein Zusatzstudium zum Europäischen Schweißfachingenieur und eine Ausbildung zum DGQ-Manager. In seiner beruflichen Laufbahn hatte Göpfert unter anderem die Leitung für den Bereich Aufbau und Prüfstände in der Fahrzeugmontage bei Daimler Benz in Wörth inne und war dort seit 2011 für den Bereich Lackfinish, Endmontage/Nacharbeit verantwortlich. In Asbach-Bäumen­heim soll Göpfert den mit »Fendt ahead2« eingeleiteten Veränderungsprozess weiter gestalten und die Leitung der gesamten Produktion am Standort übernehmen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss