Messen, Seminare und Termine

Nordbau ab 2014 mit neuen Messetagen

In Abstimmung mit Ausstellern wird die Fachmesse künftig sonntags ­enden und soll so auch für eine Ent­zerrung zu nachfolgenden Messen sorgen. Eine Fachbesucherumfrage und die Gespräche mit den Organisatoren des umfangreichen begleitenden Kongressprogramms ergaben zudem ein Votum, die Messe künftig von Mittwoch bis Sonntag statt­finden zu lassen.


Rund 4 000 Tagungsteilnehmer ­nutzen auf der Messe die durchschnittlich 40 breit gefächerten Fachseminare für die Fortbildung. Zweidrittel der Fachveranstaltungen sind von der Architekten- und Ingenieurkammer als offizielle ­Fortbildungsveranstaltungen ­anerkannt. Die Neu- und Umbauten auf dem Messegelände Holsten­hallen ermöglichen jetzt zusätzliche Tagungsräume, so dass alle Veranstaltungen im Rahmen der Nordbau auf die neuen Wochentage verteilt werden können.


Auf rund 69 000 m² im Freigelände und über 20 000 m² Hallenfläche bietet die Branchenplattform im Norden jedes Jahr über 900 Ausstellern Platz, um die komplette Bandbreite des Baugeschehens mit ­modernen Baustoffen und Bau­elementen, leistungsstarken Bau­maschinen, Kommunalgeräten und Nutzfahrzeugen für Bau und Handwerk sowie der neuesten Energietechnik zu präsentieren. »Hier redet man miteinander« ist zum Aushängeschild dieses Treffpunkts für alle Beteiligten am Bau geworden.

Nach oben
facebook youtube twitter rss