bauma Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

NLMK Clabecq: Teleskopauslegerhersteller vertrauen auf »Quend«

Für NLMK stehen bei der Bauma die hochfesten Stähle Quend 960 und Quend 1100 »ganz klar im Fokus, für die wir nach sehr umfangreichen und langwierigen Tests jetzt alle nötigen Freigaben für die Ausleger-Fertigung erhalten haben«, wie Jörg Langenhuizen als Business Area Manager Central Europe von NLMK Deutschland im Vorfeld der Messe auf dem Bauma-Mediendialog sagte. Auch wirtschaftlich zeigt sich Langenhuizen mehr als zufrieden, schließlich war »2018 in Deutschland und in Europa unser bestes Jahr mit einem Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich«.

Dass NLMK die intensiven Freigabe­prozesse so »bravourös« abgeschlossen habe, sei, so Jörg Langenhuizen, »ein deutliches Qualitätsmerkmal, für das wir seit Jahren gearbeitet haben. Es ist ein weiteres Signal von NLMK an den Markt, denn mit Quend 960 und Quend 1100 können wir höchste Ansprüche in der Kranfertigung erfüllen«. Nicht verwunderlich sei deshalb, dass man in Deutschland und Italien in Kontakt mit allen namhaften Kran- bzw. deren Komponentenherstellern sei. »Mittlerweile haben wir auch unser Vertriebsnetz ausgebaut und damit die Verfügbarkeit unserer Stähle erhöht«, so Langenhuizen.

Das belgische Werk NLMK Clabecq gilt als einer der weltweit führenden Grobblechhersteller im niedrigen Stärkenbereich ab 3 mm. Vor dem Hintergrund der Kombination dünner Bleche mit hoher mechanischer Leistungsfähigkeit sollen Quend 960 und Quend 1100 den hohen Erwartungen der Kranhersteller entscheidend entsprechen.

Die vergüteten NLMK-Stähle sind bekannt für ihre gute Bearbeitbarkeit. Homogene mechanische Eigenschaften erleichtern die Arbeit beim Schneiden, Biegen und Schweißen der Stahlbleche. Bei konstanter mechanischer Eignung wird die Bearbeitung der Bleche schnell und effizient ausgeführt.


Über den höchsten Standards

Quend wird mit engen Dickentoleranzen und einer Oberflächenbeschaffenheit hergestellt, die der von Bandblechen ähnelt. Diese Eigenschaften werden durch den Walzprozess bei NLMK ­Clabecq erzielt, indem ein Quarto-Walzgerüst mit einem 4-Ständer-Fertigwalzwerk kombiniert wird. NLMK kann nach eigenen Angaben Bleche mit einer Ebenheit liefern, die über den höchsten Standards liegt (EN 10 029/Klasse S). Quend 960 ist in Dicken von 4 mm bis 30 mm und Quend 1100 im Bereich von 4 mm bis 12 mm erhältlich.

Die 2011 in Betrieb genommene Vergütungslinie wurde für die Wärmebehandlung von Stählen mit hoher Streckgrenze errichtet. Die Technologie ermöglicht eine maximale Kontrolle der zur Erzielung überdurchschnittlicher mechanischer Ergebnisse verwandten Produktionsparameter. Die Entwicklung neuer Qualitäten oder Eigenschaften für Quend ist ein fortlaufender Prozess bei NLMK Clabecq.    §

FIRMENINFO

NLMK Deutschland GmbH

Geschäftsbereich Quard & Quend | Eutelisplatz 2
40878 Ratingen

Telefon: +49/2102 5513 - 600
Telefax: +49/2102 5513 - 700

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn