Namen und Neuigkeiten

Neuer Europasitz im niederländischen Almere eröffnet

Am Europasitz sind die Bereiche Vertrieb und Service sowie ein Ersatzteillager angesiedelt. »Die neue Niederlassung wird unsere Stellung als ein führender Ausrüstungshersteller stärken und alle Händler sowie Kunden im gesamten europäischen Markt betreuen«, sagte Wang Xiaohua, Vorsitzender der Guangxi LiuGong Machinery Corporation. »Unsere Mitarbeiter werden künftig enger mit unseren Kunden in Europa zusammenarbeiten und so ein tieferes Wissen über die Bedürfnisse der lokalen Märkte generieren können. Dies wird uns nicht nur ermöglichen, effektiver auf Kundenwünsche einzugehen, sondern auch darin unterstützen, gezielt Produkte für die lokalen Gegebenheiten zu entwickeln.«


LiuGong vertreibt seine Maschinen seit über fünf Jahren in Europa und bietet hier mehr als neun Produktlinien an – alle den europäischen Bedürfnissen entsprechend im Hinblick auf Abgaswerte, Maschinengröße und Kabinenanforderungen. Seit letztem Dezember unterstützt ein neues Finanzierungsprogramm den Absatz in Europa. Zudem wurde ein kürzlich erworbenes polnisches Unternehmen bereits mit neuen Werkzeugen ausgestattet. Im Jahre 2011 hat LiuGong seinen Umsatz in Europa nach eigenen Angaben um rund 200 % steigern können. Weltweit konnten in dem Jahr 61 700 Maschinen im Wert von 2,76 Mrd. US-Dollar abgesetzt werden. Nach Firmenangaben erzielte man binnen der letzten sechs Jahre eine durchschnittliche jährliche Ertragssteigerung von 40 %. LiuGong zählt zu den 17 größten Maschinenhersteller weltweit. Derzeit verfügt das Unternehmen über 380 Händler in 115 Ländern und betreibt 24 Fabriken in China, Polen und Indien.

Nach oben
facebook youtube twitter rss