Straßenbau / Tiefbau

Neue Mobilbagger präsentiert

Die Mobilbagger der Serie B PRO verfügen über einen FPT-Motor, der mit seinem großen Hubraum ein hohes Drehmoment für maximale Leistung bietet. Ergänzt wird diese Leistung durch ein 3-Pumpen-Hydrauliksystem zur Optimierung der Schwenkbewegungen. Das System ist mit einer separaten Schwenkpumpe ausgestattet, um eine Beeinträchtigung der Schwenkleistung durch andere Hydraulikfunktionen auszuschließen und so einen höheren Wirkungsgrad und schnellere Arbeitsspiele zu gewährleisten. Jedes Modell wird mit drei verschiedenen Stiellängen angeboten. Die Stiele wurden überarbeitet und bieten im Vergleich zu Vorgängermodellen eine um 5 % höhere Losbrechkräfte. Die automatische Powerboost-Funktion sorgt mit einer Druckverstärkung auf bis zu 370 bar bei Bedarf für Höchstleitungen. Das neue Design der Serie B PRO optimiert die Gewichtsverteilung und verringert den Überstand des Oberwagens. Das bewirkt eine maximale Stabilität bei gleichbleibend hohen Hubleistungen an Front und Heck. Die neuen ZF-Achsen sollen mit einer exzellenten Traktion und einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von 35 km/h überzeugen.

Neue Steuerung

Das elektrohydraulische System wurde überarbeitet und basiert jetzt auf einer einzigen integrierten CPU, die die drei Controller in den Vorgängermodellen ersetzt. Die neue Software maximiert die Einsatzverfügbarkeit der Maschine. Mit dem 3-Pumpensystem kann der Fahrer bei jeder Belastung mehrere unabhängige Bewegungen gleichzeitig ausführen. Die proportionale Steuerung und die neuen kraftsparenden Bedienelemente, die über Hebel mit langen Wegen verfügen, ergänzen die Serie B PRO bei Einsätzen, die eine besonders hohe Genauigkeit erfordern, wie beispielsweise bei Planierarbeiten. Der Fahrer hat die Wahl zwischen verschiedenen Betriebsmodi für unterschiedliche Arbeitsanforderungen. Die verstellbare Schwenkgeschwindigkeit ermöglicht eine Anpassung der Leistungs- und Bremskraft an die Betriebsbedingungen. Bei Sondereinsätzen kann der Schwenkbremsmodus über einen Schalter permanent aktiviert werden. Ist besonders hohe Präzision erforderlich, kann der Fahrer den Planiermodus über den linken Joystick aktivieren. Für die Steuerung der Durchfluss- und Druckregelung im Anbaugerät kann der Fahrer bis zu zwölf verschiedene Einstellungen speichern. Mit dem Anbaugeräte-Management, der proportionalen Steuerung und einer Vielzahl unterschiedlicher Konfigurationen wurde die Serie B PRO für die Verwendung mit verschiedensten Anbaugeräten konzipiert.

Einfache Bedienung


Die zweckmäßige Anordnung der Steuerelemente in der Kabine ist auf eine intuitive und komfortable Bedienung der Maschine ausgerichtet. Das neue Armaturenbrett bietet einen LCD-Monitor und einen Bildschirm für die Rückfahrkamera. 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn