Aktuelles

Neuausrichtung der europäischen Distribution wird vorgestellt

Künftig sollen bei Europas zweitgrößtem Stahlhersteller unter­nehmensweit die Endkundenmärkte stärker im Blickfeld stehen. Deutsche und europäische Kunden sollen dadurch von einem noch besser auf sie zugeschnittenen Produkt- und Serviceangebot profitieren können. Im Zuge der Neuausrichtung werden alle Betriebe auf dem europäischen Festland nach Endkundenmärkten – wie der Automobil-, Bau-, oder Hebe- und Förderindustrie – organisiert. Jeder Standort ist darüber hinaus einer der beiden Produktgruppen Feinblech oder Grob-/Bandblech zugeordnet. Damit vereinheitlicht Tata Steel seine Vertriebsorganisation unternehmensweit. Kunden sollen künftig direkten Zugang zu dem umfassenden Produkt- und Serviceportfolio der gesamten Gruppe erhalten. Hierzu zählen handelsübliche und neue Stahlprodukte sowie kundenspezifische Services wie die Weiterverarbeitung. Indem der Kunde vom nächstgelegenen Standort mit der besten Qualifikation für seine Anforderungen beliefert wird, will Tata Steel gleichzeitig die Servicequalität verbessern.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn