GaLaBau – Kommunaltechnik

Mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit

Neue Fahrmotoren steigern den wirksamen Vortrieb des TC75 um beinahe 10 %, sodass die Zugkraft nun 72 kN erreicht. Gleichzeitig schaltet das verbesserte Automatikgetriebe lastabhängig, automatisch und noch sanfter zwischen den beiden Fahrstufen. Hinzu kommt eine breitere Auswahl an Ketten. Der TC75 wird künftig mit 450 mm breiten Gummi-, Stahl-, Schwerlast-Stahl- und Kombi-Straßenketten (mit austauschbaren Gummi-Einsätzen) geliefert, und eine 600 mm breite Stahlketten-Ausführung punktet mit besonders geringem Bodendruck.


Der neue TC75 ist wahlweise mit Monoausleger erhältlich oder mit dem Terex-exklusiven Circular-Ausleger, der aus einem verstellbaren Knickausleger plus Löffelstiel besteht. Ausgestattet mit zusätzlichem Knickgelenk, lassen sich Ausleger und Löffelstiel so weit einklappen, dass der Schwenkradius der Baggerfront extrem klein wird. Auf diese Weise kann die Maschine einen vollen 360°-Schwenk innerhalb der Länge des Oberwagens vollführen und ist damit besonders für Einsätze auf beengtem Raum prädestiniert.

Stahl-Verrohrung


Sowohl am Circular- als auch am Monoausleger wurden die Hydraulikschläuche größtenteils durch Stahl-Verrohrung ersetzt, sodass die Beschädigungsgefahr deutlich minimiert wurde. Die flexiblen Hydraulikleitungen am Auslegerfuß haben jetzt an der Schottwand montierte Halterungen; sie sind somit schneller und einfacher zu ersetzen. Die neuen vollproportionalen, elektrohydraulischen Fingertip-Bedienelemente erlauben eine präzise Ansteuerung der Anbaugeräte. Werkseitig vorhandene Steuerkreise ermöglichen die Nutzung zweier zusätzlicher Leitungen. Durch einen dritten Steuerkreis kann sogar ohne Umbau ein Rotator genutzt werden.


Der neue TC75 verfügt über die Terex-Loadsensing-Hydraulik mit lastunabhängiger Durchflussverteilung, die eine gleichzeitige Nutzung aller Funktionen ermöglicht, wobei der verfügbare Ölstrom nach Vorgabe des Bedieners proportional verteilt wird. Ein weiterer Vorteil ist die von Terex entwickelte Knickmatik (63° links, 65° rechts), die das Arbeiten eng an der Wand über die gesamte Breite der Maschine ermöglicht.


Während das Nullheck-Konzept erhalten bleibt, verbessert die neue Motorhaube am TC75 die Belüftung und Kühlung des seitlich eingebauten, 54 kW starken Vierzylinder-Turbodiesels von Deutz – und übernimmt zudem die neue Terex-Optik. Terex rüstet den Motor jetzt serienmäßig mit der kraftstoffsparenden Leerlaufautomatik aus. Das System drosselt den Motor auf Leerlaufdrehzahl, wenn die Bedienelemente fünf Sekunden lang nicht betätigt wurden, und nimmt die vorgewählte Drehzahl wieder auf, sobald einer der Hebel bewegt wird.


Die serienmäßig ROPS-zertifizierte Kabine (Überrollschutz) kann mit dem optionalen Schutzgitter auf dem Kabinendach ­ausgerüstet werden, um auch den Anforderungen einer FOPS-Zertifizierung (Schutz gegen herabfallende Gegenstände) zu ge­nügen. Speziell für Hebearbeiten ausgestattete Modelle (mit Rohrbruch-Sicherungsventilen und zertifiziert gemäß EN 474-5) ­bewältigen Lasten von bis zu 5,3 t.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss