Namen und Neuigkeiten

Marktposition in Europa weiter ausgebaut

2015 konnte DAF mit einem Marktanteil von 14,6 % seine Position im Schwerlastbereich auf dem europäischen Lkw-Markt weiter festigen (2014: 13,8 %). DAF ­erzielte eine Marktanteilssteigerung in wichtigen euro­päischen Märkten, wie zum Beispiel Deutschland (10,8 % Marktanteil), Großbritannien (23,9 %), Spanien (11,3 %), Polen (18,9 %), den Niederlanden (29,4 %) und der Tschechischen Republik (17,2 %). In Frankreich und Italien stabilisierte sich der Marktanteil bei 12 % bzw. 10,2 %. Im Schwerlastbereich ist DAF Marktführer in den Niederlanden, in Großbritannien, Polen und Ungarn, während das Unternehmen in Belgien und der Tschechischen Republik Marktführer im Zug­maschinensegment ist.

Im Jahr 2015 registrierte DAF etwa 39 400 Fahrzeuge im ­europäischen Schwerlastbereich (+ 26 % zum Vorjahr). Im gleichen Zeitraum wuchs der gesamte europäische Markt für schwere Nutzfahrzeuge um ca. 19 % auf 269 000 Fahrzeuge. Für 2016 Jahr erwartet DAF, dass sich der euro­päische Markt für Schwerlast-Lkw auf einem Niveau von ca. 260 000 bis 290 000 Fahrzeugen bewegen wird.

Im leichten Nutzfahrzeugsegment – hier bietet DAF die Baureihe LF an – hat sich das europäische Marktvolumen 2015 um mehr als 5 % auf 49 000 Fahrzeuge erhöht. Der Marktanteil von DAF in der Klasse zwischen 6 t und 16 t ­steigerte sich leicht von 8,9 % im Jahr 2014 auf 9,0 %. In Großbritannien weist das Unter­nehmen aktuell einen Marktanteil von über 36 % im LF-­Segment auf.

DAF hat seine Marktposition auch außerhalb der EU ­gefestigt. So konnten auch Malaysia und Kolumbien als ­Absatzmärkte erschlossen werden. In Taiwan wurde ein neues Montagewerk eröffnet. Das DAF-Werk im brasilianischen Ponta Grossa hat seine Produktion ebenfalls gesteigert. Darüber hinaus hat DAF sein Euro-6-Produktportfolio in der Türkei eingeführt.

Nach oben
facebook youtube twitter rss