OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Lacksysteme zum Anfassen

Bau- und Landmaschinen sowie Nutzfahrzeuge sind extremen Belastungen ausgesetzt. Nicht ohne Grund sind die Anforderungen der Hersteller und Endkunden an Fahrzeugober­flächen in diesem Segment besonders hoch. Für ein langfristig gleichbleibendes Qualitätsniveau sind eine exzellente Korrosionsstabilität, mechanische Festigkeiten sowie Witterungs- und Chemikalienbeständigkeit unabdingbar. Dies gewährleistet in der klassischen Lackierung ein Zwei- oder auch Dreischichtaufbau (Grundierung + Decklack). Dabei übernimmt die Grundierung den Korrosionsschutz auf metallischen Oberflächen. Auf diese wird wiederum der Decklack aufgetragen, der für Glanz, Härte, Wetter- und Lichtbeständigkeit sorgt. Zur Optimierung dieses zeit- und kostenintensiven Lackierprozesses findet sich im Produktportfolio von Mankiewicz das Alexit-Monolyer-Lacksystem – ein einschichtiges Lacksystem, das sowohl Grundierung als auch Decklack in einer Qualität vereint.


Exzellente Leistungsbilanz bei Einschichtlacken

»Seit über 17 Jahren wird Alexit Monolyer weltweit sehr erfolgreich durch zahlreiche unserer Kunden eingesetzt«, erklärt Ingo Morawietz, Geschäftsbereichsleiter Allgemeine Industrie bei Mankiewicz. Dieser Lack werde speziell den Anforderungen des ACE-Bereichs gerecht und biete den Kunden entscheidende Vorteile. Das lösemittelhaltige Lacksystem verfüge, so Morawietz, über mindestens gleich hohe mechanische und chemische Festigkeit wie traditionelle Zwei- und Dreischichtaufbauten, ermögliche aber eine deutlich rationellere Verarbeitung bei hoher Wirtschaftlichkeit dank eingesparter Prozesskosten. Diese resultierten vor allem aus geringeren Energie- sowie niedrigeren Entsorgungs- und Wartungskosten aufgrund eines verminderten Materialeinsatzes. »Unser Anspruch bei Mankiewicz ist es, mit unseren Produkten die Fertigungsprozesse auf Seiten der Kunden zu vereinfachen und ihnen einen Zusatznutzen zu liefern, nämlich Kosten zu sparen«, erklärt Morawietz.


Seevenax Super-Sealant rundet ACE-Produktpalette ab

Als Systemanbieter konzentriert sich Mankiewicz auch auf das Thema »Nahtabdichtung«. Klassische Nahtabdichtungen erfordern in der Regel eine Applikation direkt auf der Grundierung. Die hochwertige Nahtabdichtung Seevenax Super-Sealant hingegen ermöglicht eine direkte Haftung auf Stahl sowie metallischen Untergründen und gilt nach Anbieterangaben dabei als qualitativ genauso gut wie eine marktübliche Abdichtung auf einer Grundierung. Als Zwei-Komponenten-Nahtabdichtung biete die Neuentwicklung aus dem Hause Mankiewicz darüber hinaus eine Nass-in-Nass-Überlackierbarkeit, exzellente chemische und mechanische Beständigkeiten sowie einen überlegenen Korrosionsschutz, ohne dass eine Grundierung notwendig wäre.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss