OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Kraftpakete für Schwerstarbeit

Hinter »Heavy Turbo« verbergen sich verschiedene Angebote für Besitzer von Nutzfahrzeugen, Traktoren, Baumaschinen, Gabelstaplern oder auch Hubarbeitsbühnen. Kunden können wählen, ob sie neue Turbolader, Tauschturbolader, instandgesetzte Turbolader oder individuelle Lösungen von Motair beziehen möchten. Auch im Bereich der Industriemotoren kommen die Heavy-Lösungen von Motair zum Einsatz.


Diesel- und Gasmotoren

Einsetzbar sind die Turbolader-Lösungen von Motair beispielsweise bei den 6- bis 12-Zylinder Dieselmotoren der Marke Caterpillar, Cummins, DAF, Detroit Diesel, Deutz, Hatz, Iveco, Komatsu, Kubota, Liebherr, MAN, Mercedes, MTU, Paccar, Scania, Sisu Diesel, Yanmar, Volvo oder auch VW Industrie+Marine. Auch Gasmotoren von MAN und MWM, die mit Gas aus regenerativen Energiequellen (Biogas, Deponiegas, Klärgas) oder Erdgas betrieben werden, arbeiten mit den entsprechenden Turboladern. 

»Die wiederaufbereiteten ­Turbolader entsprechen funktional dem Originalteil.«

Andreas Solibieda,

Geschäftsführer Motair Turbolader


 


 


 Neu oder tauschen

Um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Motair seinen Kunden verschiedene Lösungsansätze. So werden neue Turbolader von Garrett, BorgWarner, Holset und Mitsubishi für den Schwerlastbereich angeboten. Nicht weniger umfassend ist das Spektrum im Tauschbereich. Hier werden Turbolader im Pfand verkauft und eine Rückholung des Altteils angeboten. Diese werden dann als Reman-Tauschlader aufbereitet und beispielsweise als Motair Reman-Turbolader, hergestellt bei Motair in Köln, angeboten.

»Die in dieser Weise wiederaufbereiteten Turbolader entsprechen funktional dem Originalteil«, betont Motair-Geschäftsführer Andreas Solibieda, verweist aber zudem auf den Nutzen: »Das Recycling schont wertvolle Ressourcen.« Zudem erhalte ein Kunde die gleiche Gewährleistung bzw. Garantie wie beim Original-Neuteil.Einzelinstandsetzungen

Auch Einzelinstandsetzungen sind auf Wunsch möglich. »Gerade bei sehr hochpreisigen Turboladern wird diese Option gern gewählt«, weiß Solibieda. Auch Generalüberholungen im Rahmen von Wartungsverträgen bietet das Kölner Unternehmen im Rahmen des »Heavy Turbo«-Paketes an.

Egal ob Tauschteil oder Instandsetzung, alle Arbeiten führt Motair nach Herstellervorgaben und mit Originalersatzteilen aus. Die Feinwuchtung erfolgt mit bis zu 200 000 Umdrehungen pro Minute. Zudem wird jeder Turbolader mit einem entsprechenden Prüfprotokoll ausgestattet. Für alle Tauschturbolader besteht eine zweijährige Gewährleistung. Motair Turbolader ist nicht nur autorisierter Gewährleistungsabwickler, sondern auch Auftraginstandsetzer für verschiedene Motorenhersteller. Darüber hinaus bietet das Kölner Unternehmen seinen Kunden auch individuelle Lösungen im Heavy-Turbo-Bereich an. Die Bauteiloptimierung zur Standfestigkeitsverbesserung ist eine solche Dienstleistung. Doch auch Leistungssteigerungen, die Adaption an kundenspezifische Anschlüsse sowie der Einsatz von Turboladern oder Turboladerkomponenten für industrielle Anwendungen gehören zum Repertoire der Turbospezialisten.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn