GaLaBau – Kommunaltechnik

Korrosionsschutz sichert Fahrzeugfunktionalität

Frühzeitige Konservierung des Fuhrparks hilft Ausfallzeiten zu verringern und die Funktionalität und den Wert der teuren Investitionsgüter zu erhalten. Am wirkungsvollsten ist die Konservierung beim Hersteller, wenn die Maschine frisch vom Band aus der Produktion kommt. Bei verschiedenen Herstellern ist Elaskon bereits tätig, um die Fahrzeuge vor Auslieferung zu schützen. Eine weitere Konservierungsmöglichkeit stellt die Behandlung bei ausliefernden Händlern dar.


Gebrauchtmaschinen

Für Gebrauchtmaschinen gelten hingegen andere Regeln, da hier häufig bereits Rost entstanden sein kann. Diesen gilt es zu stoppen und luftdicht zu versiegeln; eine zweite Konservierungsschicht hilft nach Elaskon-Angaben einen Korrosionsschutz optimal zu sichern.Mietgeräte

Bei Elaskon unterstreicht man auch die besondere Notwendigkeit, speziell in Mietparks den Korrosionsschutz entsprechend sicherzustellen. Mietfahrzeuge sind oft mehrere Wochen vergeben und werden dabei nicht ausreichend gepflegt. Elaskon rät, die Geräte von der Abgabe an den Kunden entsprechend vorbeugend zu behandeln und gegebenenfalls noch einmal, wenn die Maschinen zurückkommen.


Lackschutz

Auch die Lacke bedürfen einer speziellen Unterstützung, um beispielsweise den Negativeffekt aggressiver Enteisungsmittel auf den Straßen zu eliminieren. Elaskon verspricht hier mit einem für diese Anwendungsfälle entwickelten Kombiprodukt einen optimalen Oberflächenschutz. Das Produkt pflegt, reinigt und schützt die Oberflächen. Es kann nach dem Applizieren poliert werden. Auch dank eines hohen Lösemittelanteils verspricht es eine gründliche Tiefenreinigung. Das Additivpaket des Produkts sorgt für einen Korrosionsschutz durch Beschichtung der Oberfläche. Die enthaltenen Wachsanteile sorgen für eine gleichmäßige Beschichtung, Wasser und Feuchtigkeit werden abgewiesen (Repellent-Effekt). Auch Schmutzanhaftungen wie beispielsweise Bremsstaub werden eingeschränkt.

Nach oben
facebook youtube twitter rss