GaLaBau – Kommunaltechnik Namen und Neuigkeiten

Jubiläum für ViO-System und neuer Minidumper

Nach der letzten GaLaBau in Nürnberg zeigt Yanmar nun auch in Paris die neue SV-Serie, bestehend aus den Modellen SV16, SV18, SV22 und SV26 (das bauMAGAZIN berichtete bereits in Ausgabe 10/2014, Seite 76). Die Kurzheckbagger sollen moderne Technologie, überragende Leistung bei niedrigem Verbrauch, Verlässlichkeit und Robustheit verbinden. Der zuerst vorgestellte SV26 ist die erste Maschine des bereits im Jahre 1912 gegründeten japanischen Unternehmens, die vollständig in Europa konstruiert wurde. Mit der neuen SV-Serie knüpft Yanmar an seine langjährige Erfahrung und Kompetenz in der Entwicklung von Premiumbaggern an. »Wir investieren in die Qualität unserer Produkte, optimieren unsere Geschäftsprozesse und verstärken unsere Führungsmannschaft. Damit schaffen wir alle wichtigen Voraussetzungen für Yanmars Zukunft als Premiumhersteller in Europa«, unterstreicht auch Jean-Marc Reynaud als President von Yanmar Construction Equipment Europe. Erst im Vorjahr hatte das Unternehmen sein neues europäisches Verkaufsbüro in Bezannes bei Reims (Frankreich) eröffnet und Anfang 2015 mit Andreas Hactergal als Sales und Marketing Director auch das Engagement für Europa, Afrika, den Mittleren Osten und Russland weiter verstärkt (das bau­MAGAZIN berichtete in Ausgabe 2/2015, Seite 14).

Ideal für den GaLaBau und Bauarbeiten

Pünktlich zur GaLaBau-Saison bringt Yanmar auch seinen neuen Minidumper C08 auf den Markt. Dieser verfügt über eine Nutzlast von 800 kg und ist in vier Ausführungen erhältlich: Standard und Hochkipp, wobei die Mulde mit einem als Option erhältlichen Selbstladesystem angehoben werden kann (für Standard- und Hochkippausführung erhältlich). Die Hochkippmodelle haben eine Abkipphöhe von bis zu 1 500 mm und können ihre Ladung in die meisten Mulden, über Zäune und Gartenmauern sowie auf höhergelegene Arbeitsflächen kippen.

Der C08 kann dank seiner geringen Breite (810 mm in der Standardausführung) auch unter sehr beengten Bedingungen arbeiten. Er verfügt über ein sehr robustes, auf Raupen montiertes Fahrgestell, und kann Stufen herauffahren oder auf ungebundenen Böden und im Schnee arbeiten. Die besondere Form der Stützrollen soll auch in rauem Gelände verhindern, dass Material verschüttet wird.

Ausgestattet mit Yanmar-Dieselmotor und hydrostatischem Antrieb mit einstellbaren Pumpen gilt er als ein idealer Helfer für die grüne Branche. Die Hydrauliksysteme der Mulde und des Selbstladesystems sind voneinander getrennt, entsprechend kann der C08 während des Ladens auch fahren. Das Armaturenbrett ist intuitiv gestaltet, damit der Fahrer sich sehr schnell mit allen Steuerelementen vertraut machen und mit maximaler Sicherheit auf der Baustelle arbeiten kann. tü

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss