Namen und Neuigkeiten

In Bayern jetzt auch Direktvertrieb

ESCO-Kunden haben nun die Wahl, die Produkte des Unternehmens direkt oder wie bisher von den bereits etablierten ESCO-Händlern zu erwerben. Darüber hinaus bietet ESCO eine hohe Servicebereitschaft kombiniert mit Vor-Ort-Hilfestellung durch Experten sowie die Unterstützung bei Reparaturen und im Hinblick auf neue Anbaugeräte. ESCO will möglichst schnell zu einem »Key-Player« für die Bau-, Abbruch- und Gewinnungs­industrie im Freistaat werden und dabei allen Kunden einen ausgezeichneten Service bieten. »Wir freuen uns, unsere Produkte und Service den Endkunden direkt anzubieten, um ihnen individuelle Verschleißschutzlösungen zu liefern. ESCO bringt die eigenen Erfahrungen mit in den Markt«, sagt Managing Director Ermanno Simonutt. Mike Passen ergänzt als Direct Sales Manager: »Unser Hauptanliegen ist es, die Produktionskosten unserer Kunden zu reduzieren und deren Produktivität zu erhöhen.« Bayerische Kun­den haben auch direkten Zugang zu Verkaufsaktionen und zu den lang­jährigen Erfahrungen des Verkaufsteams. Dabei verspricht der Her­steller, die Betriebskosten mit der Auswahl bester Verschleißschutz­produkte deutlich zu senken und eine verbesserte Produktivität, mehr Sicherheit, bessere Maschinen­leistungen und somit geringere Wartungszeiten zu sichern. Das Programm umfasst Zahn­systeme und Verschleiß­schutz­produkte sowie Messer und Anbaugeräte für Maschinen vom Mini­bagger bis zum Gewinnungsgerät.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss