Straßenbau – Tiefbau Titelstory

Impulse für Innovationenl

Die Kurzheck-Bauweise, der kraftvolle Cat-Acert-Motor C4.4 und das verbesserte Hydrauliksystem des neuen 25-t-Hydraulikbaggers 325F CR ver­spre­chen  beeindruckende Grab- und Hubkräfte auf engstem Raum. Die ROPS-Großraum-Fahrerkabine bietet optimalen Komfort sowie maximale Bequemlichkeit und Sicherheit, und Technologie-Optionen wie Cat Grade Control steigern die Produktivität des Fahrers. HD-Strukturen in ­allen Konstruktionsbereichen, einschließlich eines umfangreichen Angebots an diversen Auslegern, gewährleisten Langlebigkeit und Produktionseffizienz, und eine große Auswahl an Schnellwechslern und Arbeitsgeräten erhöht die Vielseitigkeit des 325F CR.


Motor

Der C4.4-Acert-Motor mit einer Nettoleistung von 122 kW bzw. 164 PS erfüllt die Stufe IV und verfügt über ein Nachbehandlungssystem, das kein Eingreifen des Fahrers erfordert und zu keiner Arbeitsunterbrechung führt. Ein Motordrehzahlregelungssystem senkt automatisch die Motordrehzahl, wenn die Maschine unter den gegenwärtigen Einsatzbedingungen keine maximale Leistung benötigt. Weiteres Kraftstoffeinsparpotenzial bieten das automatische Motorleerlaufabschaltsystem sowie drei Leistungsmodi – volle Leistung, Standard und Eco –, die es erlauben, die Maschinenleistung an den jeweiligen Arbeitseinsatz anzupassen.

Der für Biodieselmischungen bis B20 geeignete Motor ­verfügt über einen Lüfter mit variabler Drehzahl, wodurch der Energieverbrauch weiter gesenkt wird. Dank eines effizienten Kühlsystems kann der 325F CR auch bei extremer Hitze eingesetzt werden und das neue Modell eignet sich zudem für Einsätze in Höhen bis 3 000 m, ohne dass eine Motordrosselung erforderlich wäre. Ein Hochdruckkraftstoffsystem verfügt über eine neu konstruierte Pumpe und neuartige Einspritzelemente, um eine optimale Verbrennung zu gewährleisten.


Hydraulik

Das Arbeitshydrauliksystem des 325F CR ist so konstruiert, dass zusammen gehörige Komponenten eng beieinander angeordnet sind. So können kurze Schläuche und Leitungen verwendet werden, wodurch Reibungsverluste und Druckabfälle reduziert werden und stets optimale Leistung und Effizienz des Systems gewährleistet sind. Um einen gleichmäßigen Betrieb und eine präzise Steuerung zu ermöglichen, öffnet das Hauptsteuerventil langsam, wenn die Bewegung des Joystick-Hebels gering ist, und es öffnet schnell, wenn die Bewegung stärker ist. Elektrisch gesteuerte Ausleger- und Stiel-Energieverwertungssysteme führen das Öl aus den Zylindern in den Hydraulikkreis zurück, statt es in den Ölbehälter abzuleiten. So werden die Hauptpumpen entlastet, es wird Kraftstoff gespart, und das Ansprechverhalten wird verbessert. Optionale Schnellwechsler und Arbeitsgerätesteuerungssysteme mit optionalen Zusatzhydraulikkreisen eignen sich für eine Reihe von Cat-Arbeitsgeräten und -Löffeln. Das Arbeitsgerätesteuerungs­system kann Drücke und Hydraulikströme für verschiedene Arbeitsgeräte speichern und damit den Anbaugerätewechsel beschleunigen.




Rahmen und tragende Teile

Standardausleger und -stiel des 325F CR bieten gute Allroundeigenschaften für eine Vielzahl von Grab- und Ladearbeiten. Der optionale Verstellausleger ermöglicht Arbeiten in größerer Nähe zu den Ketten und auf beengtem Raum und bietet ein größeres Hubvermögen.

Um optimale Langlebigkeit zu erzielen, wird beim 325F CR ein modifizierter X-Rahmen ­eingesetzt, der Grab- und Hubkräften widersteht und seine ­Arbeitsausrüstung – robotergeschweißt für maximale Festigkeit – gewährleistet Standfestigkeit über einen langen Zeitraum. Darüber hinaus werden beim HD-Unterwagen des 325F CR massive Laufkettenrahmen, HD-Laufrollen, geschmiedete Tragrollen und fettgeschmierte Laufketten verwendet, die die Kettenlebensdauer erheblich verlängern und den Geräuschpegel senken, wenn die Maschine in Bewegung ist.


Komfort – Sicherheit

Die ROPS-Fahrerkabine bietet dem Fahrer mehr Platz. Viskoseauflagen verhindern, dass sich Schwingungen über den Rahmen auf den Aufbau übertragen, und eine besondere Innenauskleidung sowie Spezialdichtungen tragen zur weiteren Reduzierung des Innengeräuschpegels bei. Die Klimaautomatik sorgt für gleichmäßige Kabinentemperaturen. Der LED-Monitor ist intuitiv bedienbar und kann in 42 Sprachen programmiert werden.


Leistung

Im Vergleich mit dem Vorgänger 321D L CR bietet der 325F CR die gleiche Produktivität, bietet jedoch darüber hinaus ein größeres Hubvermögen (bis zu 7 % bei Frontauslage und bis zu 9 % bei Seitenauslage) sowie einen um 12 % geringeren Kraftstoffverbrauch. Die meisten Routinewartungsstellen sind bequem vom Boden aus erreichbar. Im Pumpenraum zusammengefasste Filter erhöhen den Komfort und die breiten Wartungsklappen sowie die zweiteilige Motorhaube mit Gaszylinder bieten den Zugang zu wichtigen Komponenten.


Technologie

Wie fast alle Cat-Maschinen ist der 325F CR mit dem hauseigenen, aber offenen Flottenmanagement Product Link ausge­rüstet. Die Daten von Product Link, die via Internet mit VisionLink aufgerufen werden können, liefern Informationen, damit rechtzeitige, fundierte Entscheidungen getroffen werden können, die die Effizienz am Ein­satzort verbessern, die Produktivität steigern und die Kosten senken helfen.

Nach oben
facebook youtube twitter rss